Duales Studium Arbeitsmarktmanagement.

Gehalt:
Empfohlener Schulabschluss:
Abitur / Fachabitur
Dauer:
3 Jahre
Ausbildung Duales Studium Arbeitsmarktmanagement
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Wie viel verdient man im Dualen Studium Arbeitsmarktmanagement?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich €1620 während des Dualen Studiums.

  • 1. Lehrjahr: €1620
  • 2. Lehrjahr: €1620
  • 3. Lehrjahr: €1620
2.

Wie lange dauert ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement?

Das Duale Studium dauert 36 Monate.

3.

Was mache ich im Dualen Studium Arbeitsmarktmanagement?

  • Ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement beschäftigt sich an der Hochschule vor allem mit Arbeitsmarkttheorien und Integrationsmanagement.
  • In der Praxis bist du für Berufsberatungen, Vermittlungen und die Förderung von Weiterbildungsangeboten zuständig und wirst auf die Arbeit in Jobcentern oder Arbeitsagenturen vorbereitet.
  • Ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement gehört zum Berufsfeld Service und Dienstleistungen.
4.

Welche Voraussetzungen sollte ich für ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement mitbringen?

Um einen Studienplatz zu bekommen, brauchst du Abitur/Fachabitur. Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft und Sozialkunde/Politik helfen dir, gut durchs Studium zu kommen.

5.

Passt das Duale Studium Arbeitsmarktmanagement zu mir?

Fragst du dich, welches Duale Studium wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Voraussetzungen.

Was muss ich mitbringen?

  • Kommunikationsstärke

  • Problemlösefähigkeit

  • Ortsungebundenheit

In welchen Schulfächern muss ich gut gewesen sein?

  • Deutsch
  • Wirtschaft
  • Sozialkunde/Politik

Finde duale Studienplätze in deiner Nähe.

Egal wo du ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement anfangen möchtest, hier findest du freie duale Studienplätze überall in Deutschland.

Inhalte des Dualen Studiums.

Das Duale Studium Arbeitsmarktmanagement wird von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit angeboten dauert neun Trimester (fünf Studientrimester an der Hochschule und vier Praktikumstrimester im Betrieb). Es macht dich fit für die verschiedenen Aufgaben in Jobcentern oder Arbeitsagenturen. Deine Basis bildet eine Kombination aus Wirtschaft, Sozial- und Rechtswissenschaften.

Um auf die einzelnen Situationen von Arbeits- oder Ausbildungssuchenden eingehen zu können, wirst du intensiv in Integration ins Erwerbsleben geschult. Das heißt, du setzt dich mit sozialer Ungleichheit, Biografieforschung, Erwerbsformen und den staatlichen Fördermöglichkeiten im Bereich Aus- und Weiterbildung auseinander. Ab dem vierten Studientrimester spezialisierst du dich durch einen Studienschwerpunkt und kannst durch verschiedene Wahlpflichtmodule Studieninhalte selbst bestimmen.

Welche Module begegnen dir beispielsweise im dualen Studium Arbeitsmarktmanagement?

  • Arbeitsmarktprozesse: Welche wissenschaftlichen Arbeitsmarkttheorien gibt es? Wie verhalten sich Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt? Und wie erstellt und analysiert man Statistiken?

  • Beratungsprozesse: Hier lernst du, welche Kommunikationsmodelle es gibt, wie man Techniken der Gesprächsführung anwendet und Konflikten begegnet.

  • Grundsicherung für Arbeitsuchende: Du lernst, welche Leistungen der Grundsicherung es gibt, wie man Anträge bearbeitet und mit welchen Anreizen und Sanktionen man Menschen wieder in Arbeit bringen kann.

Ob ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Wie sieht die praktische Ausbildung aus?

Ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement ist ein praxisintegrierendes Studium, das heißt neben dem Studium absolvierst du vier Praktikumstrimester bei der Bundesagentur für Arbeit (in Jobcentern und Arbeitsagenturen) und lernst dort die verschiedenen Aufgaben und Abteilungen kennen, die dich nach deinem Abschluss erwarten.

Die Studien- und Praxisphasen wechseln sich im Block (alle vier Monate) ab. So kannst du dich jeweils voll auf die Theorie und Praxis konzentrieren. Brauchst du etwas Abwechslung, kannst du zudem ein Auslandspraktikum in dein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement einbauen. Am Ende des Studiums wirst du sechs Wochen freigestellt, damit du dich intensiv mit deiner Bachelorarbeit befassen kannst. Nach drei Jahren hast du deinen Abschluss als Bachelor of Arts in der Tasche.

Während des Dualen Studiums darfst du dich zusätzlich über ein festes monatliches Gehalt freuen. Außerdem gibt es Sonderzahlungen, zum Beispiel für die Verpflegung und Unterkunft am Studienort. Oben drauf erwarten dich jährlich noch 30 Urlaubstage.

Du möchtest dich für ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Wie sieht der Alltag im Beruf aus?

Mit einem guten Bachelorabschluss erfolgt grundsätzlich die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Bundesagentur für Arbeit. Deine Aufgaben sind so vielseitig wie dein Studium: Du kannst beispielsweise Arbeitssuchenden Ausbildungsplätze und Jobs vermitteln oder Arbeitgebern helfen, neues Personal zu finden. Oder du unterstützt bei der Förderung von passenden Weiterbildungsangeboten oder Umschulungen und entscheidest über die Höhe der Grundsicherung.

Aber auch in der internen Verwaltung ist dein Know-how im Bereich Controlling, Finanzen oder Personalmanagement gefragt. Dein Hochschulabschluss in Arbeitsmarktmanagement öffnet dir ebenso die Türen zu privaten Jobvermittlern oder Personalabteilungen von Firmen.

Ist dein Wissensdurst nach deinem Duales Studium Arbeitsmarktmanagement noch nicht gestillt, kannst du an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit noch ein Masterstudium im Fach Arbeitsmarktorientierte Beratung absolvieren. Aber auch andere Hochschulen bieten spannende Vertiefungen im Bereich Personalmanagement an.

Bist du geeignet für ein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Starte jetzt dein Duales Studium Arbeitsmarktmanagement!

Hier findest du alle 39.534 Ausbildungsplätze.