Gehalt: Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen

Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen – das verdienst du.

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 880 €
2. Ausbildungsjahr 950 €
3. Ausbildungsjahr 1.050 €
Einstiegsgehalt 2.845 €

Dein ausbildungsintegrierendes Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen verschafft dir jedes Jahr aufs Neue ein höheres Monatsgehalt. Im ersten Jahr deines Dualen Studiums kannst du durchschnittlich 880 Euro pro Monat verdienen. Im Folgejahr steigert sich dein Gehalt auf 950 Euro – und erreicht im letzten Jahr den Höchstwert von 1050 Euro. Über 100 Euro verdienst du hier monatlich mehr als noch zu Beginn deines Dualen Studiums.

Hast du das Duale Studium an der Hochschule beendet und sowohl den Bachelor als auch eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gepäck, darfst du dich auf ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 2845 Euro im Job freuen. Das Motto lautet also: durchhalten. Der hohe Aufwand, den ein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen erfordert, zahlt sich am Ende nämlich aus.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Duales Studium Food Management
649 €
Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen
938 €
Duales Studium Wirtschaftsprüfung
1.250 €
Duales Studium Gehobener Polizeivollzugsdienst
1.387 €
Duales Studium Wehrtechnik
1.539 €

Um das Gehalt in dem Dualen Studiengang BWL - Finanzdienstleistungen besser beurteilen zu können, kann ein Vergleich mit anderen Dualen Studiengängen wichtige Erkenntnisse liefern. Wie dir die Grafik zeigt, verdienst du gar nicht schlecht. So bekommst du beispielsweise monatlich fast dreihundert Euro mehr als im Dualen Studiengang Food Management.

Wichtig: Mehrere Faktoren wirken sich zusätzlich auf dein Gehalt aus. Möchtest du bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft arbeiten, die weltweit agiert – oder den Job eher bei einem lokalen Kreditinstitut antreten? Diese Frage hängt unmittelbar mit deinem Gehalt zusammen, das du im Dualen Studium erwarten kannst. Denn große Unternehmen zahlen häufig etwas bessere Gehälter. Außerdem solltest du checken, ob du nach einem Tariflohn bezahlt wirst. Auch das wirkt sich unmittelbar auf deinen monatlichen Verdienst aus.

Du willst schon im Dualen Studium mehr verdienen?
Dann könnte ein Duales Studium Wirtschaftsprüfung interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1250 Euro im Monat. Oder du fängst ein Duales Studium Gehobener Polizeivollzugsdienst an und bekommst sogar 1387 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 1539 Euro, wenn du dich für ein Duales Studium Wehrtechnik entscheidest.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Zwei Einflussfaktoren hast du bereits kenngelernt. Die Größe deines Arbeitgebers sowie eine mögliche Tarifbindung. Aber auch der Standort, an dem du die Arbeit und das Studium kombinierst, bestimmt über dein Gehalt mit. Denn: Von Bundesland zu Bundesland variieren die Durchschnittsgehälter. Dies gilt auch für dein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen.

Wenn du dein Gehalt also maximieren möchtest, solltest du den Standort, an dem du die Arbeit antrittst und die Hochschule besuchst, bewusst wählen. Achtung: Höhere Gehälter sind häufig auch an höhere Lebenshaltungskosten gekoppelt. Dies solltest du berücksichtigen, bevor du dich voreilig für ein bestimmtes Bundesland entscheidest.

Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 957 €
Bayern 929 €
Berlin 835 €
Brandenburg 704 €
Bremen 854 €
Hamburg 938 €
Hessen 985 €
Mecklenburg-Vorpommern 675 €
Niedersachsen 816 €
Nordrhein-Westfalen 891 €
Rheinland-Pfalz 872 €
Saarland 844 €
Sachsen 713 €
Sachsen-Anhalt 694 €
Schleswig-Holstein 779 €
Thüringen 722 €

Finde duale Studienplätze in deiner Nähe.

Egal wo du ein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen anfangen möchtest, hier findest du freie duale Studienplätze überall in Deutschland.

    Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

    Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

    Brutto 880 €
    Netto 705 €
    Rentenversicherung 81 €
    Krankenversicherung 68 €
    Pflegeversicherung 13 €
    Arbeitslosenversicherung 10 €
    Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

    Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen: Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

    Hast du dein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen erfolgreich abgeschlossen, besitzt du idealerweise einen Bachelor-Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung. Damit kannst du ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 2845 Euro in deinem Beruf verdienen. Stellst du dich in den ersten Jahren im Job gut an und sammelst reichlich Berufserfahrung im Unternehmen, steigert sich auch dein Lohn. Immerhin kennst du dich mit der Zeit im Unternehmen bestens aus und weißt, wie du die täglichen Aufgaben routiniert erledigst. So kannst du im Laufe deiner Karriere dein Gehalt auf durchschnittlich 960 Euro pro Monat hochfahren.

    Wie auch schon während deines Dualen Studiums wirken sich hier mehrere Faktoren auf deinen Verdienst aus. Dazu zählt beispielsweise die Tatsache, ob du bei deinem Arbeitgeber eine zentrale Führungsposition übernimmst. In dem Fall steigt dein Verantwortungsbereich – und damit letztendlich auch dein Gehalt. Türöffner für eine Führungsposition kann mitunter ein weiterführendes Master-Studium sein, welches du nach deinem Bachelor in Angriff nimmst. Immerhin steigerst du beim zusätzlichen Studieren an der Hochschule nicht nur deine Fachkompetenz, sondern auch deine potentielle Führungsqualität.

    Ob ein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

    Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

    Berufsbezeichnung                                   Art der Weiterbildung      
    Bank, Finanzdienstleistungen (weiterführend) Studienfach        
    Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (weiterführend) Studienfach        
    Finanz-, Wirtschaftsmathematik (weiterführend) Studienfach        
    Finanz- und Rechnungswesen, Controlling (weiterführend) Studienfach        
    Risikomanagement (weiterführend) Studienfach        

    Bist du geeignet für ein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen? Mach den Test!

    • 1
    • 2
    • 3
    • FERTIG

    Wenn Banken oder Ratingagenturen ein AAA Rating vergeben, steht das für was?

    WAS WILLST DU ALS NÄCHSTES LESEN?
    Ähnliche Berufe

    Starte jetzt dein Duales Studium BWL - Finanzdienstleistungen!