Gehalt in der Ausbildung als Augenoptiker/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Augenoptiker/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 515,00€
2. Ausbildungsjahr 608,00€
3. Ausbildungsjahr 695,00€
Einstiegsgehalt 2054,00€

Zu Beginn der Ausbildung als Augenoptiker/in steigst du mit 515 Euro im Monat ein, das entspricht nur dem Mindestlohn. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt dein Gehalt auf 608 Euro an. Im dritten Jahr der Ausbildung beträgt dein Gehalt dann bereits 695 Euro. Nun liegst du deutlich über dem Mindestlohn.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Augenoptiker/in 606 €
Altenpfleger/in 1215 €
Gesundheits- und Krankenpfleger/in 1215 €
Anästhesietechnische/r Assistent/in 1215 €

Im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen aus dem Gesundheitsbereich ist deine Ausbildung als Augenoptiker/in eher weniger gut bezahlt. Dein Durchschnittsgehalt liegt nur bei 606 Euro im Monat. Die Differenz zwischen deinem Augenoptiker/in-Gehalt und dem, was andere als Ausbildungsvergütung bekommen, ist groß. Als Chirurgiemechaniker/in verdient man mehr als Zweihundert Euro mehr. Als Diätassistent/in erhält man sogar mehr als das Doppelte von deinem Gehalt. In der Ausbildung als Hebamme bzw. Entbindungspfleger liegt das durchschnittliche Gehalt sogar 130 Prozent über deinem als Augenoptiker/in.

Dabei musst du aber beachten, dass in vielen Berufen im Gesundheitsbereich gar kein Gehalt gezahlt wird. Gerade im Gesundheitsbereich gibt es viele schulische Ausbildungen, in denen du nichts verdienst.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Altenpfleger/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1215 Euro im Monat. Oder du fängst als Gesundheits- und Krankenpfleger/in an und bekommst sogar 1215 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 1215 Euro in der Ausbildung als Anästhesietechnische/r Assistent/in.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Auch zwischen den Bundesländern in Deutschland gibt es Unterschiede im Gehalt. So verdienst du als Augenoptiker/in in Hessen am besten, auch in Baden-Württemberg bekommst du eine hohe Ausbildungsvergütung. In Mecklenburg-Vorpommern ist der Verdienst als Augenoptiker/in am geringsten. Insgesamt bekommst du im Südwesten von Deutschland und in den großen Städten Hamburg und Berlin das meiste Geld.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 618,12€
DE-BY Bayern 599,94€
DE-BE Berlin 539,34€
DE-BB Brandenburg 454,50€
DE-HB Bremen 551,46€
DE-HH Hamburg 606,00€
DE-HE Hessen 636,30€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 436,32€
DE-NI Niedersachsen 527,22€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 575,70€
DE-RP Rheinland-Pfalz 563,58€
DE-SL Saarland 545,40€
DE-SN Sachsen 460,56€
DE-ST Sachsen-Anhalt 448,44€
DE-SH Schleswig-Holstein 502,98€
DE-TH Thüringen 466,62€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 618,12€
Bayern 599,94€
Berlin 539,34€
Brandenburg 454,50€
Bremen 551,46€
Hamburg 606,00€
Hessen 636,30€
Mecklenburg-Vorpommern 436,32€
Niedersachsen 527,22€
Nordrhein-Westfalen 575,70€
Rheinland-Pfalz 563,58€
Saarland 545,40€
Sachsen 460,56€
Sachsen-Anhalt 448,44€
Schleswig-Holstein 502,98€
Thüringen 466,62€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Augenoptiker/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Wenn du mit der Ausbildung als Augenoptiker/in fertig bist, kann es sein, dass sich dein Gehalt aus dem dritten Lehrjahr verdreifacht. Dein Einstiegsgehalt im Beruf beträgt dann ca. 2054 Euro im Monat.

Aber es hängt (wie auch dein Ausbildungsgehalt) von mindestens vier weiteren Faktoren ab. Zu allererst ist es wichtig, wie große der Betrieb ist, in dem arbeitest. Außerdem spielt es eine Rolle, wo der Standort deines Arbeitgebers ist. Zu guter Letzt ist es wichtig, ob es einen Tarifvertrag in deinem Betrieb gibt. Außerdem ist mit den Jahren im Job, wenn du Berufserfahrung hast, ein höheres Gehalt möglich. Dann kann dein Gehalt als Optiker/in bis zu 2750 Euro betragen. Auch durch Weiterbildungen oder ein Studium im Bereich Augenoptik kannst du dein Gehalt steigern.

Ob eine Ausbildung als Augenoptiker/in wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Augenoptiker/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
Augenoptikermeister/in Meisterweiterbildung
Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) Kaufmännische Weiterbildung
Augenoptik/Optometrie Studienfach
Medizinische Technik Studienfach
Photonik, Optische Technologien Studienfach

Wie gut wärst du als Augenoptiker/in? Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • FERTIG

Wie nennt man eine Retro-Hornbrille auch?

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Augenoptiker/in!

Hier findest du alle 45.743 Ausbildungsplätze.