Verkehr, Logistik

Duales Studium Logistik

Studium merken
Ausbildung Duales Studium Logistik
Berufsbild Duales Studium Logistik
Emoji
Duales Studium Logistik Bilder
Duales Studium Logistik Gehalt
  • Gehalt: 596 Euro
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Arbeitsmarkt: sehr gut

Darum bist du hier richtig:

Bei Spedition denkst du immer nur an King of Queens – Pakete ausliefern und so. Damit Lieferungen aber überhaupt im richtigen Fahrzeug landen, weite und kurze Wege zurücklegen können und auch nur in die Nähe des Kunden kommen, müssen viele kleine Schritte perfekt funktionieren – nicht umsonst ist Logistik der drittgrößte deutsche Wirtschaftsbereich. Im dualen Studium Logistik wirst du zum Profi für Transportwege und Verkehr und lernst, wie die Strippen im Hintergrund gezogen werden. Wenn du sehr organisiert bist, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge dich interessieren und du dich gut orientieren kannst, bist du der geborene Kandidat dafür.

Voraussetzungen

Das wünscht sich dein Arbeitgeber:

  • Organisationstalent

  • Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen

  • Logisches Denkvermögen

  • Teamfähigkeit

Das brauchst du für die Uni:

  • Abitur

  • Gute Noten in Mathe

  • Fremdsprachenkenntnisse

  • Interesse an BWL

Duales Studium Logistik: Sicher und schnell von A nach B

Dein duales Studium Logistik: Du hast den Plan

Berufsbild Duales Studium Logistik

Im dualen Studium Logistik lernst du, Verkehr zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Du sorgst dafür, dass Waren so schnell, sicher und günstig wie möglich zum Kunden gelangen.

Dabei beschäftigst du dich nicht nur mit Lastwagen auf der Autobahn, sondern mit allen Transportwegen von Luftfracht über Seeverkehr bis hin zu Güterverkehr. Du erkennst, worauf es bei den Abläufen ankommt, und bist Organisator, Problemlöser und Kommunikationsstratege zugleich. Dafür brauchst du BWL-Skills genauso wie Organisationstalent, technisches Verständnis und Spaß am Umgang mit Menschen.

Damit du ein breitgefächertes Wissen in Sachen Warenwirtschaft aufbauen kannst, sind unter anderem folgende Fächer typisch für das duale Studium Logistik:

  • BWL: Die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre sind ein wichtiger Bestandteil des dualen Studiums Logistik. Du lernst beispielsweise, wie ein Unternehmen mit seinen Ressourcen effizient und wirtschaftlich bleibt.

  • Landverkehr, Seeverkehr, Luftfracht: Der Warentransport findet zu Land, zu Wasser oder in der Luft statt. In den drei Einzelfächern lernst du alles, was du für die Organisation und Durchführung von Transporten wissen musst, damit ein schneller und sicherer Ablauf zustande kommt. Welche Wege gibt es im Seeverkehr, was muss bei welchen Waren in der Luftfracht beachtet werden und welche Schwierigkeiten könnten im Güterverkehr aufkommen? Diese Fragen wirst du aus dem Stehgreif beantworten und umsetzen können.

  • Verkehrsbetriebslehre: In der Verkehrsbetriebslehre lernst du alles über die Analyse sowie der daraus resultierenden Optimierung von ökonomischen Strukturen und Prozessen im Verkehrswesen.

  • Personal: Ohne Personal kein Transport – damit Logistik funktioniert, müssen die Mitarbeiter an einem Strang ziehen und top ausgebildet sein. Im Bereich Personal wirst du umfassend in die Personalwirtschaft eingearbeitet und lernst, wie man Mitarbeiter auswählt und führt.

  • Rechnungswesen: Im Rechnungswesen lernst du, wie du einen Überblick behältst über die Geldströme, die in einem Unternehmen entstehen. Diese müssen kontrolliert und erfasst werden, zum einen, damit das Unternehmen seine Finanzen im Griff hat, zum anderen, um bereit zu sein, wenn das Finanzamt anklopft.

Honig aus Argentinien, Handys aus China oder Autoteile aus Mexiko: Waren kommen aus allen Teile der Welt und genauso exportiert Deutschland viel in andere Länder. Dementsprechend ist das duale Studium Spedition, Transport und Logistik international ausgerichtet, was für dich bedeutet, dass du mindestens sicheres Englisch sprechen solltest.

Wenn du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du Berufserfahrung sammeln und nach und nach die Karriereleiter erklimmen. Beschleunigt wird das Ganze, wenn du noch einen Master draufsetzt: Dabei vertiefst du dein Fachwissen und kannst direkt mit einem höheren Einstiegsgehalt ins Berufsleben starten. Willst du erstmal arbeiten und dann später nochmal an die Uni, bietet sich ein MBA – zum Beispiel in Logistik oder Logistikmanagement – an als Master für alle, die schon einige Jahre Berufserfahrung mitbringen.

Deine praktische Ausbildung: Logistik auf dualem Wege lernen

Duales Studium Logistik Gehalt

Dual wird dein Studium dadurch, dass du nicht nur die Theorie an der Uni oder Fachhochschule lernst, sondern dein Wissen auch direkt in die Praxis umsetzt. Du kannst Spedition, Transport und Logistik sowohl ausbildungsintegriert als auch praxisintegriert studieren. Beide Möglichkeiten versprechen praktische Erfahrungen, aber dennoch gibt es Unterschiede.

Studierst du ausbildungsintegriert, kommt neben deinem Studium mit dem Ziel Bachelor of Arts eine komplette Ausbildung dazu. So hast du nach drei bis vier Jahren sowohl ein Ausbildungszeugnis als auch einen Bachelor-Abschluss in der Tasche. Du kannst das duale Studium Logistik unter anderem mit diesen Ausbildungen verbinden:

  • Fachlagerist/in: Wer in Tetris früher gut war, ist hier richtig: Du bist der Herr über das Lager und sorgst dafür, dass alles am richtigen Platz landet. Dabei nimmst du Ware entgegen, prüfst sie, erfasst den Bestand und kennst dich genau mit Gesetzen und Sicherheitsvorschriften aus.

  • Fachkraft für Lagerlogistik: Du bist die Schnittstelle zwischen Kunden und Hersteller und sorgst zum Beispiel dafür, dass Waren fachgerecht entladen und gelagert werden, nach einer Rücksendung einwandfrei sind, ordnungsgemäß verpackt werden und Tourenpläne wirtschaftlich angefertigt werden.

  • Kaufmann/frau für Speditions- und Logistikdienstleistung: Du wirst in dieser Ausbildung zum Experten, was Transportwege- und Mittel betrifft. Muss die Ware verpackt werden? Gibt es eine Zwischenlagerung? Wie lange dauert der Transport? Wie ist der Status der Lieferung? Und kommt auch alles vollständig an? Diese Fragen kannst du Herstellern und Kunden beantworten.

Je nach Bundesland, Uni und Ausbildungsbetrieb gibt es beim ausbildungsintegrierten dualen Studium verschiedene Möglichkeiten, wann der Unterricht stattfindet: nach dem Blockmodell, nach dem Wochenmodell oder nach dem teilseparierten Modell. Im Blockmodell dauert ein Block acht bis 16 Wochen und richtet sich nach den Semesterzeiten, das heißt du bist in der vorlesungsfreien Zeit im Unternehmen. Beim Wochenmodell bist du jede Woche zwei Tage im Betrieb und drei Tage an der Uni. Nach dem teilseparierten Modell liegt der Ausbildungsbeginn sechs bis 18 Monate vor dem Studienbeginn, sodass große Teile der Ausbildung schon abgeschlossen sind, wenn der Theorieunterricht beginnt.

Die zweite Möglichkeit ist, dass du das duale Studium praxisintegriert absolvierst. In dem Fall machst du keine komplette Ausbildung, sondern bist für Praktika im Ausbildungsbetrieb. Dementsprechend hast du am Ende kein Ausbildungszeugnis in der Tasche, sondern „nur“ einen Bachelorabschluss.

Dein Arbeitsumfeld: Warenwirtschaft auf allen Kanälen

Duales Studium Logistik Bilder

Nach deinem dualen Studium Logistik bist du Experte darin, wie Waren schnell, sicher und günstig von A nach B kommen. Dazu hast du viel Wissen in Bereichen wie BWL, Personalführung oder Marketing gesammelt. Damit ergeben sich viele Einsatzmöglichkeiten, sowohl in Deutschland als auch international. Die Karriereperspektiven stehen ausgezeichnet, Fachkräfte werden angesichts der Globalisierung laufend gesucht. Zum Beispiel in Speditionen, logistischen Fachabteilungen oder Controlling Funktionen kannst du schnell Verantwortung übernehmen. Logistik ist an vielen Punkten gefragt, sei es in Unternehmen, die im Handel tätig sind oder Fachdienstleister, die sich auf Transport und Logistik spezialisiert haben. Je nachdem, ob du eher der Planer oder eher der operative Typ bist, kannst du beispielsweise vor Ort sein, wenn die Waren auf den Weg geschickt werden, oder eher im Hintergrund agieren.

Du solltest bei all deinen Einsätzen immer den Überblick behalten und sorgfältig arbeiten, zum Beispiel, wenn du Ware kontrollierst. Außerdem ist es hilfreich, wenn du mit Excel-Tabellen nicht auf dem Kriegsfuß stehst, da du häufig mit ihnen arbeiten wirst – zum Beispiel, wenn es um die Dokumentation oder die Planung von Transporten geht.

Mit deinem Know-how bist du prädestiniert für das mittlere oder höhere Management, zum Beispiel, wenn du die Logistikabteilung eines großen Unternehmens leitest. Hier wächst die Verantwortung, dementsprechend solltest du hierfür einen Masterabschluss mitbringen.

Absolvierst du das duale Studium ausbildungsintegriert, kannst du dich bereits während des Studiums über das übliche Ausbildungsgehalt freuen. Das ist auch gut so – denn durch die Doppelbelastung von Studium und Ausbildung wirst du kaum Zeit haben, noch einem Nebenjob nachzugehen: Projektphasen, Klausurphasen und das Lernen für die Ausbildung unter einen Hut zu bringen, ist keine einfache Sache.

Studierst du praxisintegriert, bekommst du kein reguläres Ausbildungsgehalt. Es hängt also von deinem Ausbildungsbetrieb ab, ob du bezahlt wirst oder sogar deine Studiengebühren übernommen werden.

Aber die Plackerei lohnt sich und hast du erstmal deinen Abschluss in der Tasche, beginnen die fetten Jahre mit ausgezeichneten Karrierechancen, da das duale Studium Logistik sehr hoch angesehen und zukunftsträchtig ist.

Gehalt

Das kannst du im Durchschnitt verdienen

Deine nächsten Schritte

Duales Studium finden

Die Schule hast du geschafft und nun möchtest du dein duales Studium beginnen. Dafür heißt es aber zunächst: dualen Studienplatz finden! Dabei suchst du nach einem passenden Unternehmen, bei dem du dich bewerben möchtest. Dein Ausbildungsbetrieb arbeitet oftmals mit einer Hochschule zusammen und wird dich entsprechend vermitteln.

Zur Dualen Studienplatz-Suche

Duales Studium starten

Glückwunsch: Du hast es geschafft. Nun liegen spannende Jahre vor dir, in denen du fleißig studierst und dein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden darfst. Wir wünschen dir viel Erfolg beim Start deines dualen Studiums.

  • 1
  • 2
  • 3

Bewerbung schicken

Wer dual studieren möchte, muss nicht nur mit besonders guten Noten glänzen, sondern sein Engagement und seinen Ehrgeiz auch in der Bewerbung zeigen. Damit es mit dem dualen Studienplatz auch sicher hinhaut, hilft dir AZUBI.DE.

So sieht die perfekte Bewerbung aus

Hast du das Zeug zum dualen Studium Logistik?

Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • Fertig

Was ist UPS?

  • Die Abkürzung für Unique Point for selling
  • Ein weltweit erfolgreiches Logistikunternehmen
  • Ein Code dafür, dass Ware beim Transport kaputtgegangen ist

Doch nicht das Richtige?

Hier findest du ähnliche duale Studiengänge: