Gehalt in der Ausbildung als Fleischer/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Fleischer/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 684,00€
2. Ausbildungsjahr 784,00€
3. Ausbildungsjahr 926,00€
Einstiegsgehalt 1802,00€

Bevor du als Fleischer/in voll ins Berufsleben einsteigst, hast du in deinem Ausbildungsbetrieb zunächst drei Lehrjahre vor dir. Das Gehalt dafür fällt anfangs eher gering aus – dafür verdienst du die ganze Zeit über schon dein eigenes Geld.

Im ersten Jahr deiner Ausbildung steigst du mit 684 Euro jeden Monat ein. Im zweiten Lehrjahr kannst du dich dann bereits auf 784 Euro steigern. Einen deutlichen Sprung nach vorne verglichen mit dem zweiten Jahr deiner Ausbildung machst du noch mal im dritten Lehrjahr: Da beträgt das durchschnittliche Gehalt 926 Euro.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Schornsteinfeger/in 606 €
Fleischer/in 798 €
Immobilienassistent/in 1060 €
Werkfeuerwehrmann/frau 1073 €

Was das Finanzielle angeht, liegst du mit deiner Ausbildung als Fleischer/in im Bereich Dienstleistungen und Service im guten Mittelfeld. Im Durchschnitt beträgt dein Gehalt als Auszubildender 798 Euro. Wie du in der Infografik sehen kannst, schneiden andere im Vergleich noch etwas schlechter ab. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die geringsten Verdienstmöglichkeiten gibt es während der Ausbildung zum/zur Änderungsschneider/in.

Genauso gibt es jedoch auch vergleichbare Ausbildungsberufe, in denen man deutlich besser verdienen kann als in dem als Fleischer/in. So beträgt der Abstand zwischen dir und dem/der Immobilienassistent/in in Ausbildung sogar mehrere Hundert Euro. Wie die Abbildung zeigt, wird der Ausbildungsberuf mit am besten bezahlt.

Hat dein Unternehmen eine Tarifbindung? Unterschreibst du für dein Handwerk einen sogenannten Tarifvertrag, wirst du nach einem überbetrieblich festgelegten Satz – dem Tarif – bezahlt und bekommst dadurch unter Umständen ein höheres Gehalt für deine Arbeit als andere. Für verschiedene Branchen kann es verschiedene Tarifverträge geben.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Immobilienassistent/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1060 Euro im Monat. Oder du fängst als Werkfeuerwehrmann/frau an und bekommst sogar 1073 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Nicht nur dein Ausbildungsbetrieb, auch das Bundesland, in dem du während deiner Ausbildung als Fleischer/in arbeiten gehst, kann ein entscheidender Faktor für die Höhe deines Gehalts sein. Am besten verdienen kannst du in Baden-Württemberg, mit Abstand am schlechtesten sieht es in Mecklenburg-Vorpommern aus.

Schaust du dir ganz Deutschland an, wartet vor allem in den südlichen und westlichen Bundesländern ein höheres Gehalt auf dich. Vergleichsweise gute Verdienstmöglichkeiten hast du ansonsten auch in Hamburg.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 813,96€
DE-BY Bayern 790,02€
DE-BE Berlin 710,22€
DE-BB Brandenburg 598,50€
DE-HB Bremen 726,18€
DE-HH Hamburg 798,00€
DE-HE Hessen 837,90€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 574,56€
DE-NI Niedersachsen 694,26€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 758,10€
DE-RP Rheinland-Pfalz 742,14€
DE-SL Saarland 718,20€
DE-SN Sachsen 606,48€
DE-ST Sachsen-Anhalt 590,52€
DE-SH Schleswig-Holstein 662,34€
DE-TH Thüringen 614,46€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 813,96€
Bayern 790,02€
Berlin 710,22€
Brandenburg 598,50€
Bremen 726,18€
Hamburg 798,00€
Hessen 837,90€
Mecklenburg-Vorpommern 574,56€
Niedersachsen 694,26€
Nordrhein-Westfalen 758,10€
Rheinland-Pfalz 742,14€
Saarland 718,20€
Sachsen 606,48€
Sachsen-Anhalt 590,52€
Schleswig-Holstein 662,34€
Thüringen 614,46€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Fleischer/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 684 €
Netto 548 €
Rentenversicherung 63 €
Krankenversicherung 53 €
Pflegeversicherung 10 €
Arbeitslosenversicherung 8 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Fleischer/in: Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Wenn du deine Ausbildung als Fleischer/in erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du mit einem ordentlichen Einstiegsgehalt rechnen. Im Schnitt liegt das für deinen Beruf bei bis zu 1802 Euro – abhängig von deinem Unternehmen, der Größe des Betriebs, seinem Standort und ob du einen Tarifvertrag für den Job angeboten bekommst.

Hast du schon ein paar Jahre in deinem Beruf gearbeitet, steigen deine Chance auf ein höheres Gehalt. Mit Berufserfahrung ist ein Verdienst von bis zu 2111 Euro für dich drin. Bist du bereit, noch deinen Meister zu machen, eine andere Weiterbildung zu absolvieren oder sogar ein Studium hinten dran zu hängen, kannst du deine Verdienstmöglichkeiten noch weiter positiv beeinflussen.

Ob eine Ausbildung als Fleischer/in wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Fleischer/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung                                   Art der Weiterbildung      
Fleischermeister/in                         Meisterweiterbildung        
Industriemeister/in                         Meisterweiterbildung        
Techniker/in – Lebensmitteltechnik (Fleischereitechnik)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Lebensmitteltechnik (ohne Schwerpunkt)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Lebensmitteltechnik (Systemgastronomie)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Lebensmitteltechnik (Verarbeitungstechnik)                         Technikerweiterbildung        
Verkaufsleiter/in im Lebensmittelhandwerk                         Kaufmännische Weiterbildung        
Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO)                         Kaufmännische Weiterbildung        
Ausbilder/in – Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
Lebensmitteltechnologie (grundständig)               Studienfach        
Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie               Studienfach        

Wie gut wärst du als Fleischer/in? Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • FERTIG

Welcher berühmte Fernsehmoderator hat eine Ausbildung zum Fleischer gemacht?

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Fleischer/in!

Hier findest du alle 51.064 Ausbildungsplätze.