Gehalt in der Ausbildung als Handelsfachwirt/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Handelsfachwirt/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 750,00€
2. Ausbildungsjahr 850,00€
3. Ausbildungsjahr 950,00€
Einstiegsgehalt 2323,00€

Angehende Handelsfachwirt/innen starten mit einem Gehalt von 750 Euro im Monat in das erste Lehrjahr ein. Im zweiten Lehrjahr der Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in erhöht sich dein Gehalt nochmals und du streichst im Monat 850 Euro ein.

Im dritten Ausbildungsjahr klettert dein Gehalt abermals etwas nach oben und du verdienst satte 950 Euro im Monat.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Personaldienstleistungskaufmann/frau 606 €
Handelsfachwirt/in 850 €
Beamter/Beamtin 1269 €
Brandmeister/in 1269 €
Feldwebel 2137 €

Beim Vergleich mit anderen Ausbildungen ordnet sich die Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in leider relativ weit unten ein. Dein Durchschnittsgehalt in der Ausbildung liegt bei 850 Euro. In einigen Ausbildungsgängen ist das Gehalt deutlich höher.

Dein Gehalt ist aber nicht nur von der Ausbildungswahl abhängig. Ebenso entscheidend für deinen Verdienst ist es, ob das Unternehmen, in welchem du während deiner Ausbildung tätig bist, über eine Tarifbindung verfügt.

Es dreht sich aber nicht alles ums Gehalt. Auch eine gute Arbeitsatmosphäre sowie qualitative Aufgaben während der Ausbildung sind wichtig, damit du deinen Beruf später effizient ausüben kannst.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Beamter/Beamtin interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1269 Euro im Monat. Oder du fängst als Brandmeister/in an und bekommst sogar 1269 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 2137 Euro in der Ausbildung als Feldwebel.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Auch der Standort des Unternehmens spielt eine Rolle bei der Höhe deines Einkommens während der Ausbildung. Je nach Region und Bundesland bestehen verschiedene Durchschnittsgehälter. So verdienst du für eine Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in in südlichen und westlichen Regionen mehr, als in nördlichen und östlich gelegenen Bundesländern.

Am besten ist das Gehalt für die Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in in Baden-Württemberg, während Schleswig-Holstein im Vergleich mit deutlich weniger Gehalt aufwartet.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 867,00€
DE-BY Bayern 841,50€
DE-BE Berlin 756,50€
DE-BB Brandenburg 637,50€
DE-HB Bremen 773,50€
DE-HH Hamburg 850,00€
DE-HE Hessen 892,50€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 612,00€
DE-NI Niedersachsen 739,50€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 807,50€
DE-RP Rheinland-Pfalz 790,50€
DE-SL Saarland 765,00€
DE-SN Sachsen 646,00€
DE-ST Sachsen-Anhalt 629,00€
DE-SH Schleswig-Holstein 705,50€
DE-TH Thüringen 654,50€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 867,00€
Bayern 841,50€
Berlin 756,50€
Brandenburg 637,50€
Bremen 773,50€
Hamburg 850,00€
Hessen 892,50€
Mecklenburg-Vorpommern 612,00€
Niedersachsen 739,50€
Nordrhein-Westfalen 807,50€
Rheinland-Pfalz 790,50€
Saarland 765,00€
Sachsen 646,00€
Sachsen-Anhalt 629,00€
Schleswig-Holstein 705,50€
Thüringen 654,50€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Handelsfachwirt/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 750 €
Netto 601 €
Rentenversicherung 69 €
Krankenversicherung 58 €
Pflegeversicherung 11 €
Arbeitslosenversicherung 9 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Handelsfachwirt/in: Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Nach der abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in erwartet dich dein erster Beruf. In diesen startest du mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von bis zu 2323 Euro.

Nach ein paar Jahren Berufspraxis kann dein Gehalt nochmals auf 2891 Euro steigen. Zusätzlich kannst du dein Gehalt durch Weiterbildungen oder Positionen mit Führungsverantwortung abermals anheben.

Du kannst deiner Ausbildung zum/zur Handelsfachwirt/in auch ein Studium anschließen und so in höher Positionen vorarbeiten sowie dein Gehaltslevel noch weiter anheben.

Ob eine Ausbildung als Handelsfachwirt/in wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Handelsfachwirt/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung/Studiengang Art der Weiterbildung
Handelsbetriebswirtschaft (grundständig) Studienfach
Internationale Wirtschaft (grundständig) Studienfach
Logistik, Supply-Chain-Management (grundständig) Studienfach
Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (grundständig) Studienfach
Wirtschaftswissenschaften (grundständig) Studienfach
Betriebswirt/in (BBiG) Kaufmännische Weiterbildung
Ähnliche Berufe

Werde jetzt Handelsfachwirt/in!

Hier findest du alle 69.373 Ausbildungsplätze