Kaufmann/frau Kurier-, Express und Postdienstleistungen.

Ausbildungsgehalt:
926 Euro
Zum Gehaltsvergleich
Empfohlener Schulabschluss:
Realschulabschluss
Dauer:
3 Jahre
Ausbildung Kaufmann/frau Kurier-, Express und Postdienstleistungen
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Wie viel verdient man in der Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich €926 während der Ausbildung.

  • 1. Lehrjahr: €840
  • 2. Lehrjahr: €920
  • 3. Lehrjahr: €1020
2.

Wie lange dauert die Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen Ausbildung?

Die Ausbildung dauert 36 Monate. Bei einer dualen Ausbildung wechseln sich Phasen in der Berufsschule und im Betrieb ab. Bei einer schulischen Ausbildung lernst du Theorie und Praxis in der Berufsschule bzw. in der Fachakademie.

3.

Was macht man in der Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen?

  • Als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen planst und organisierst du die Beförderung von Sendungen, berätst Kunden und verkaufst Versanddienstleistungen.
  • Du arbeitest im Büro, beim Kunden oder an Post- und Kundendienstschaltern. Dein Ausbildungsbetrieb könnte ein Brief- und Paketdienst, ein Kurier- und Expressdiensten oder eine Spedition sein.
  • Die Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen gehört zum Berufsfeld Verkehr und Logistik.
4.

Welche Voraussetzungen sollte ich für die Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen mitbringen?

Die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz hast du mit einem Realschulabschluss. Außerdem solltest du gute Noten in Mathe, Englisch, Wirtschaft und Deutsch haben.

5.

Passt der Beruf Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen zu mir?

Fragst du dich, welche Ausbildung wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Voraussetzungen.

Was muss ich mitbringen?

  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Service-Orientierung
  • Kaufmännisches Interesse

In welchen Schulfächern muss ich gut gewesen sein?

  • Mathe
  • Englisch
  • Wirtschaft
  • Deutsch

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie sieht der Alltag im Beruf Kaufmann/frau Kurier-, Express und Postdienstleistungen aus?

Die Logistikbranche boomt – durch den Vormarsch des Internets und damit auch des Online-Handels, müssen immer mehr Pakete vom Unternehmen zum Kunden transportiert werden. Damit dies reibungslos funktioniert, organisierst du als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen den Weg der Sendungen von der Abholung bis zur Zustellung.

Was den „KEP-Kaufleuten“, wie sie sich selber nennen, ganz besonders wichtig ist: Sie sind keine Postboten! Wenn morgens im Versandlager besonders viel los ist, unterstützt du zwar die Zusteller beim Beladen der Autos, damit sie schnell auf die Straße kommen.

Doch deine eigentliche Arbeit findet im Büro statt. Mithilfe von Computer und Telefon kontrollierst du alle Vorgänge, die mit der Sendungszustellung zwischen Unternehmen und Kunden zu tun haben: Frachtkosten berechnen und prüfen, Angebote ausarbeiten, Kunden informieren, Aufträge entgegennehmen. Deine Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen ist äußerst vielfältig, Langeweile kann so nicht aufkommen.

Eine typische Aufgabe in diesem Beruf ist es, die Tourberichte zu kontrollieren. Dabei handelt es sich um die wichtigsten Dokumente für die Abgabe der Pakete. Anhand der Berichte kannst du nachvollziehen, wo die Pakete letztendlich gelandet sind. Auch das Planen der Routen für die Paketzustellung, das Organisieren der Transportmittel und die Einteilung der Fahrer gehört zu deinen Aufgaben.

Am Tourenausgang hilfst du, die vielen Sendungen in die Transportfahrzeuge zu laden, damit sie später bei den Endkunden oder in den Paketshops abgeliefert werden können.

Hin und wieder musst du als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen in den Außendienst: Vor Ort betreust du die Partner und Paketshops deines Logistikunternehmens. Du stehst ihnen bei Service-Fragen zur Seite und berätst sie bei Problemen. In kleinen Betrieben arbeiten die Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen auch hinterm Schalter ihrer Unternehmen und haben dabei direkten Kontakt zum Endverbraucher. In großen Betrieben erfolgt diese Arbeit am Telefon im Service-Center.

Ob eine Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Inhalte der Ausbildung als Kaufmann/frau Kurier-, Express und Postdienstleistungen.

Die dreijährige Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen verläuft dual. An bestimmten Tagen lernst du also im Betrieb und an anderen in der Berufsschule.

Im Ausbildungsbetrieb durchläufst du alle Themenfelder, die für die Logistikbranche im Bereich kleinteiliger und zeitkritischer Sendungen entscheidend sind – von der Planung des Sendungsverkehrs über die Berechnung der Tarife bis zur Entwicklung des Dienstleistungsangebots. Auch die rechtlichen Bestimmungen für den Beruf werden dir näher gebracht.

Dazu gehört zum Beispiel, wie man Gefahrengut richtig transportiert, was beim Transport von Sendungen über Landesgrenzen hinweg zu beachten ist oder wie die Haftung bei Schadensfällen geregelt ist. In einigen Betrieben ist es sogar möglich, den Gabelstapler-Schein zu machen, um später im Betrieb überall einsatzfähig zu sein.

Im theoretischen Unterricht der Berufsschule werden diese berufspraktischen Felder noch weiter vertieft. Du erfährst, wie man den Zahlungsverkehr richtig regelt und dokumentiert oder was du zum Mahnwesen wissen musst. Außerdem sind auch Personalwesen und Entgeltabrechnung Teil deiner Ausbildung.

Da es mittlerweile kein Postmonopol mehr gibt und viele neue Wettbewerber auf den Markt drängen, ist Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen ein Job mit guten Zukunftschancen. Aufstiegschancen und die Übernahme von Führungspositionen erhältst du, indem du eine zusätzliche Prüfung zum/zur Betriebswirt/in Logistik ablegst. Auch ein Studium im Bereich Logistik ist möglich.

Du möchtest dich für eine Ausbildung zum Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Wie sieht mein Arbeitsumfeld aus?

Deine Ausbildung als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen absolvierst du bei Brief-, Paket-, Kurier- oder Expressdiensten. Möglich ist auch die Arbeit in einer Spedition mit Express-Service. Deine Arbeitszeiten richten sich nach den Bürozeiten des Unternehmens und sind daher gut planbar.

Typischerweise arbeitest du in einem Büro am PC oder im Service-Center am Telefon. Manchmal kann es aber auch sein, dass deine Mitarbeit in der Versandhalle oder den Sortierräumen gefragt ist. Je nach Größe des Unternehmens können auch gelegentliche Außenseinsätze oder die Arbeit hinterm Schalter mit direktem Kundenkontakt möglich sein. Du trägst dabei eher legere Bürokleidung oder sogar die betriebseigene Uniform.

Wie gut wärst du als Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen? Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • FERTIG

Unter welchem wurde die erste Briefmarke der Welt bekannt?

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Kaufmann/frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen!

Hier findest du alle 47.563 Ausbildungsplätze.