Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik.

Gehalt:
808 Euro
Empfohlener Schulabschluss:
Abitur / Fachabitur
Dauer:
3 Jahre
Ausbildung Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Wie viel verdient man im Dualen Studium Luft- und Raumfahrttechnik?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich €808 während des Dualen Studiums.

  • 1. Lehrjahr: €746
  • 2. Lehrjahr: €800
  • 3. Lehrjahr: €879
2.

Wie lange dauert ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik?

Das Duale Studium dauert 36 Monate.

3.

Was mache ich im Dualen Studium Luft- und Raumfahrttechnik?

  • Ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik vermittelt dir wissenschaftliches Grundlagenwissen in Maschinenbau, Flugzeugbau, Raumfahrttechnik, Triebwerktechnik und Flugbetriebstechnik.
  • In der Praxis deines Studiums arbeitest du bei z. B. Fluggesellschaften und Fluggerätebetreibern, Luft- oder Raumfahrzeugherstellern, der Bundeswehr oder in Forschungseinrichtungen.
  • Ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik ist in den technischen Berufsfeldern einzuordnen.
4.

Welche Voraussetzungen sollte ich für ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik mitbringen?

Um einen Studienplatz zu bekommen, brauchst du Abitur/Fachabitur. Gute Noten in Mathe, Physik, Informatik, Englisch und Chemie helfen dir, gut durchs Studium zu kommen.

5.

Passt das Duale Studium Luft- und Raumfahrttechnik zu mir?

Fragst du dich, welches Duale Studium wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Voraussetzungen.

Was muss ich mitbringen?

  • Technisches Verständnis

  • Gestalterisches Können

  • Teamfähigkeit

In welchen Schulfächern muss ich gut gewesen sein?

  • Mathe
  • Physik
  • Informatik
  • Englisch
  • Chemie

Inhalte des Dualen Studiums.

Ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik dauert in der Regel sechs bis acht Semester. In diesem Studiengang erhältst du das nötige Wissen, um deine Werke vom Boden abheben zu lassen. Denn wie der Name verrät, konstruierst, entwickelst und reparierst du im Studium Luft- und Weltraumfahrzeuge.

Wie in allen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, triffst du auch in diesem Studiengang auf alte Bekannte. Von der Integralgleichung bis zur Differentialrechnung: Mathe und Physik kommen wieder und sind an der Hochschule Pflicht! Außerdem erwarten dich unter anderem diese Fächer im Studium:

  • Aerodynamik und Flugmechanik: Du lernst die Grundlagen der Strömungsmechanik, also Gleichungen, die die Erhaltungssätze für Masse, Impuls und Energie beschreiben.

  • Maschinenbau: Hier beschäftigst du dich mit der Funktionsweise von technischen Anlagen und Maschinen.

  • Elektrotechnik: Hier lernst du, wie die Stromversorgung eines Flugzeugs funktioniert, woraus Elektrogeräte bestehen und wie die elektronische Zukunft aussieht

  • Software-Engineering: In diesem Modul lernst du, die verschiedenen Systeme in Flugzeugen oder Raumsonden zu programmieren, um beispielsweise den Flottenbetrieb zu optimieren.

Dein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik schließt du nach drei bis vier Jahren, je nach Studiengang, mit einem Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Ob ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Wie sieht die praktische Ausbildung aus?

Theoretisch ein Flugzeug zum Fliegen bringen, ist das eine. Es aber praktisch vom Boden abheben zu lassen, ist schon wieder etwas ganz anderes. Ein Duales Studium zeigt dir beide Seiten der Medaille, du wirst also der perfekte Allrounder.

Ob ausbildungs- oder praxisintegrierend:: Du verlässt die vier Wände deines Hörsaals und fängst an zu bauen.

Entscheidest du dich dafür, dein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik mit einer Ausbildung zu verbinden, erhältst du nach erfolgreichem Abschluss sowohl ein Bachelorzeugnis als auch ein Ausbildungszeugnis.

Dein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik kannst du unter anderem mit einer der folgenden Berufsausbildungen kombinieren:

Damit sich dein Studium an der Hochschule und deine Ausbildung im Unternehmen nicht überlappen, hat dein Duales Studium eine bestimmte Struktur. Meistens einigen sich dein Ausbildungsbetrieb und die Uni auf das Block- oder Wochenmodell.

Du wechselst also entweder im Dreimonatsblock zwischen Theorie und Praxis, oder bist innerhalb einer Woche sowohl am Arbeiten, als auch am Studieren.

Neben der ausbildungsintegrierenden Variante gibt es noch das praxisintegrierende Studienmodell. Hier werden dir die Praxisphasen in Form von Langzeitpraktika ermöglicht. Ebenfalls eine beliebte Methode, um nicht als naiver Neuling in den Beruf einzusteigen. Allerdings bekommst du kein Ausbildungszeugnis und dein Gehalt ist sehr variabel.

Du möchtest dich für ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Wie sieht der Alltag im Beruf aus?

Nach deinem Dualen Studium in der Luft- und Raumfahrttechnik fliegst du davon: Ob Konstruktion, Instandhaltung oder Entwicklung von Bauteilen – du weißt wie dein Geschäft funktioniert. Mit deinem Know-how bist du eine gesuchte Fachkraft für eine Vielzahl von Arbeitgebern:

  • Fluggesellschaften und Fluggerätebetreiber
  • Luftfahrzeughersteller
  • Raumfahrzeughersteller
  • Zulieferindustrie der Luft- und Raumfahrttechnik
  • Bundeswehr
  • Forschungseinrichtungen

Hoch innovative Technik entwickelst du in der Regel nicht alleine. Spezialisten aus unterschiedlichen Fachrichtungen arbeiten gemeinsam und setzen sich zu einem großen Puzzle zusammen. Also brauchst du auf jeden Fall Teamfähigkeit, um geschlossen Ideen umzusetzen und an Lösungskonzepten zu arbeiten.

Generell solltest du auch immer auf dem neusten Stand in Sachen Ausrüstung und Technik sein, da das Ingenieurwesen sich stets weiterentwickelt. Bringst du außerdem noch deine Disziplin und Eigenverantwortung aus deinem Studium mit, steht einer Selbstständigkeit im eigenen Ingenieurbüro nicht viel im Weg.

Die internationale Luft- und Raumfahrt-Branche boomt und deutsche Ingenieurskunst ist weiterhin gefragt. Deshalb kannst du mit einem Bachelor of Engineering auch über den Horizont hinaus schauen und im Ausland arbeiten. Oder gleich deinen Master dort absolvieren.

Bist du geeignet für ein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Starte jetzt dein Duales Studium Luft- und Raumfahrttechnik!

Hier findest du alle 47.061 Ausbildungsplätze.