Gehalt: Duales Studium Wirtschaftsprüfung

Duales Studium Wirtschaftsprüfung – das verdienst du.

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 1150,00€
2. Ausbildungsjahr 1250,00€
3. Ausbildungsjahr 1350,00€
Einstiegsgehalt 4947,00€

Da du neben deinem Studium an der Hochschule auch in schon in einem Unternehmen arbeitest, bekommst du für ein Duales Studium auch eine monatliche Vergütung. Hast du dich für ein Duales Studium Wirtschaftsprüfung entschieden, sind deine Gehaltsaussichten sehr gut – sowohl im späteren Berufsleben als auch schon innerhalb des Studiums.

Mit monatlich 1150 Euro steigst du in dein Studium der Wirtschaftsprüfung ein, das ist ein ziemlich hohes Einstiegsgehalt. Und es kommt sogar noch besser: Dein Gehalt während des Dualen Studiums wird sich von Studienjahr zu Studienjahr noch steigern. So wirst du im zweiten Jahr dann 1250 Euro bekommen und im dritten sogar 1350 Euro.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Duales Studium Food Management 649 €
Duales Studium Wirtschaftsprüfung 1250 €
Duales Studium Gehobener Polizeivollzugsdienst 1387 €
Duales Studium Wehrtechnik 1539 €

Dein Duales Studium Wirtschaftsprüfung ist anspruchsvoll. Die theoretischen Grundlagen in VWL, Rechnungswesen und Wirtschaftsmathematik lernst du an der Hochschule und parallel dazu arbeitest du schon in der Wirtschaftsprüfung mit. Nicht zu vergessen die vielen Prüfungen, die du an der Uni schreiben musst.

Doch dafür wirst du auch gut bezahlt. Mit durchschnittlich 1250 Euro während deines Duales Studiums liegst du mit dem Studiengang Wirtschaftsprüfung im Vergleich zu anderen wirtschaftlichen Studiengängen deutlich vorne.

Nicht nur dein Studiengang an sich bestimmt, wie viel du während deines Dualen Studiums verdienen wirst. Vielmehr hat das Unternehmen, bei dem du deine Praxisphase absolvierst, Einfluss auf die Höhe des Gehalts. Generell kann man sagen, dass du in einem großen Konzern mehr verdienen wirst als in einem kleinen Unternehmen.

Auch die Big Four, also die vier Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die weltweit den meisten Umsatz in der Branche generieren, bieten duale Studienplätze an – und das lohnt sich für dich:

Arbeitest du während deines Dualen Studiums bei PricewaterhouseCoopers (PwC), Ernst & Young (EY), KPMG oder Deloitte, hast du die besten Verdienstmöglichkeiten im Bereich Wirtschaftsprüfung. Hier haben dual Studierende auch gute Übernahmechancen nach ihrem Abschluss.

Du willst schon im Dualen Studium mehr verdienen?
Dann könnte ein Duales Studium Gehobener Polizeivollzugsdienst interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1387 Euro im Monat. Oder du fängst ein Duales Studium Wehrtechnik an und bekommst sogar 1539 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Natürlich schwanken auch im Bereich der Wirtschaftsprüfung die Gehälter abhängig davon, wo das Unternehmen seinen Sitz hat. Tendenziell werden auch die Dualen Studenten im Süden und Westen Deutschlands besser bezahlt als im Osten oder Norden.

Kommt es dir also auf ein hohes Gehalt an, solltest du dir lieber einen Arbeitgeber in Baden-Württemberg als in Mecklenburg-Vorpommern suchen. Gerade Unternehmen in der Finanzmetropole Frankfurt werden dich gut bezahlen. Das gilt für dein Duales Studium genauso wie für deinen späteren Beruf in der Wirtschaftsprüfung.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 1275,00€
DE-BY Bayern 1237,50€
DE-BE Berlin 1112,50€
DE-BB Brandenburg 937,50€
DE-HB Bremen 1137,50€
DE-HH Hamburg 1250,00€
DE-HE Hessen 1312,50€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 900,00€
DE-NI Niedersachsen 1087,50€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 1187,50€
DE-RP Rheinland-Pfalz 1162,50€
DE-SL Saarland 1125,00€
DE-SN Sachsen 950,00€
DE-ST Sachsen-Anhalt 925,00€
DE-SH Schleswig-Holstein 1037,50€
DE-TH Thüringen 962,50€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 1275,00€
Bayern 1237,50€
Berlin 1112,50€
Brandenburg 937,50€
Bremen 1137,50€
Hamburg 1250,00€
Hessen 1312,50€
Mecklenburg-Vorpommern 900,00€
Niedersachsen 1087,50€
Nordrhein-Westfalen 1187,50€
Rheinland-Pfalz 1162,50€
Saarland 1125,00€
Sachsen 950,00€
Sachsen-Anhalt 925,00€
Schleswig-Holstein 1037,50€
Thüringen 962,50€

Finde duale Studienplätze in deiner Nähe.

Egal wo du ein Duales Studium Wirtschaftsprüfung anfangen möchtest, hier findest du freie duale Studienplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 1150 €
Netto 922 €
Rentenversicherung 106 €
Krankenversicherung 89 €
Pflegeversicherung 17 €
Arbeitslosenversicherung 13 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Hast du dein Duales Studium Wirtschaftsprüfung erfolgreich abgeschlossen, kannst du als Wirtschaftsprüfungsassistent, auch bekannt als Business Analyst, Junior Consult oder Assistent, in der Branche anfangen.

Dein Gehalt als Berufseinsteiger kurz nach dem Dualen Studium liegt bei 4947 Euro – das kann sich definitiv sehen lassen. Doch noch mehr Geld verdienst du dann natürlich als richtiger Wirtschaftsprüfer.

Dein Studienabschluss entscheidet letztendlich, wann du eine Zulassung zum Examen als Wirtschaftsprüfer erhältst. Als Hochschulabsolvent mit einem Bachelor musst du mindestens vier Jahre Berufserfahrung im Bereich der Prüfungstätigkeit vorweisen können, um zugelassen zu werden.

Mit einem abgeschlossenen Master sind es dagegen nur drei Jahre bis zum Examen. Je länger du als Wirtschaftsprüfer arbeitest, desto höher wird dein monatliches Gehalt ausfallen. Zum einen, weil du mehr Berufserfahrung sammelst und zum anderen, weil du in der Wirtschaftsprüfung gute Aufstiegschancen hast.

Du kannst zum Senior, Manager oder gar zum Partner ernannt werden – das wirkt sich natürlich auf dein Gehalt aus. Im Durchschnitt wirst du als Wirtschaftsprüfer einen monatlichen Verdienst von 8871 Euro haben.

Aber je nach Abschluss, Berufserfahrung und Unternehmensgröße kann das noch viel höher ausfallen. Wenn du es mit deinem Beruf beispielsweise bis ins obere Management eines großen Unternehmens schaffst, gibt es gehaltstechnisch fast keine Obergrenzen für dich.

Duales Studium Wirtschaftsprüfung: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung/Studiengang Art der Weiterbildung
Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (weiterführend) Studium
Finanz-, Wirtschaftsmathematik (weiterführend) Studium
Finanz- und Rechnungswesen, Controlling (weiterführend) Studium
Risikomanagement (weiterführend) Studium
Steuern, Prüfungswesen (weiterführend) Studium

Bist du geeignet für ein Duales Studium Wirtschaftsprüfung?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Starte jetzt dein Duales Studium Wirtschaftsprüfung!

Hier findest du alle 47.671 Ausbildungsplätze.