Urlaub nehmen im dualen Studium

Anzahl der Urlaubstage

Wie schön waren die regelmäßigen Ferien. Es ist also nicht verwunderlich, dass viele duale Studenten anfangs in eine Art Schockstarre verfallen, wenn sie die geringe Anzahl der Urlaubstage im dualen Studium sehen: 24 Werktage pro Jahr stehen dir per Gesetz mindestens zu. Werktage zählen dabei von Montag bis Samstag. Ist deine Arbeitszeit an fünf Tagen je Woche verteilt, also von Montag bis Freitag, verringert sich der Mindesturlaubsanspruch auf 20 Arbeitstage.

Durch einen Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung kann es aber sein, dass du weit mehr Urlaubstage als den gesetzlichen Mindestanspruch bekommst. Dies wird dann aber auch nochmal im Arbeitsvertrag vermerkt.

Wann darfst du Urlaub nehmen?

Ein duales Studium hat viele Vorteile – und trotzdem ist und bleibt es eine extreme Doppelbelastung. Studierst du blockweise, hast du den Vorteil, dass du dich in den Semesterferien voll und ganz auf die Praxisphasen konzentrieren kannst. Jedoch darfst du während der Theoriephasen keinen Urlaub nehmen, da du bei den Hochschulen Anwesenheitspflicht hast.

Doch wann sollst du dann Urlaub nehmen? Oftmals bekommst du während der Praxisphasen größere Projekte zugewiesen, weshalb du hier auch nicht einfach mal ein paar Wochen fehlen kannst. Es gilt also die Devise: Sprich deine Urlaubswünsche offen bei deinem Vorgesetzten an! Und schon bald liegst du auch während des dualen Studiums in der geliebten Hängematte am Strand.

Sonderurlaub

Manche Unternehmen räumen ihren dualen Studenten/innen auch Sonderurlaub für die Hausarbeits- und Klausurphasen ein, vorrangig in Form verkürzter Arbeitszeiten. Dies ist jedoch relativ rar, da du durch die theoretischen Phasen sowieso schon hohe Abwesenheitszeiten hast.

Schwerbehinderte haben außerdem das Recht auf fünf Arbeitstage Zusatzurlaub im Jahr.

Fazit

Rechtlich gesehen stehen dir im Jahr also mindestens vier Wochen Urlaub zu. Wie viele Tage es genau sind, hängt vom Arbeitgeber ab. Und auch wann genau du im dualen Studium Urlaub nehmen kannst, ist nicht immer so einfach – gibt es doch sehr arbeitsintensive Praxisphasen. Verständige dich also mit deinem Arbeitgeber und sprich Zeiträume ab, sodass der Traumurlaub in unmittelbare Nähe rückt.

» Du bist mit deinem Urlaubsanspruch unzufrieden? Duale Studienplätze gibt es hier.

» Ein duales Studium scheint doch zu kompliziert? Dann suche dir hier einen geeigneten Ausbildungsplatz.

Ähnliche Artikel, die interessant
für dich sein könnten