Gehalt in der Ausbildung als Florist/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Florist/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 515,00€
2. Ausbildungsjahr 608,00€
3. Ausbildungsjahr 695,00€
Einstiegsgehalt 1823,00€

Deine Ausbildung als Florist/in absolvierst du dual. Das bedeutet, dass du die Theorie zu Pflanzen und Gestaltung an der Berufsschule lernst, aber auch schon in einem Betrieb deinen grünen Daumen zeigen kannst.

Neben deinen ersten Berufserfahrungen erhältst du dann auch schon ein regelmäßiges Gehalt. Als Florist/in steigst du monatlich mit 515 Euro brutto ein. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr steigt dein Gehalt dann noch etwas an, sodass du danach 608 Euro und im dritten Lehrjahr 695 Euro im Monat bekommst.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Florist/in 606 €
Veranstaltungskaufmann/frau 936 €
Bäderbetriebe, Fachangestellte/r 1016 €
Werkfeuerwehrmann/frau 1073 €

Sprichst du mit anderen Azubis im Bereich Dienstleistungen und Service über deine Ausbildungsvergütung, wirst du feststellen müssen, dass viele besser verdienen als du. Im Schnitt bekommst du während deiner Ausbildung monatlich 606 Euro.

In der Ausbildung als Eventmanager/in oder Änderungsschneider/in würdest du mehr als Hundert Euro im Monat mehr bekommen. Immobilienassisten/innen in Ausbildung verdienen noch einmal deutlich mehr als du.

Deine Ausbildungsvergütung als Florist/in ist zugegebenermaßen nicht allzu hoch, aber bedenke, dass du im Gegensatz zu einer rein schulischen Ausbildung überhaupt ein monatliches Gehalt bekommst.

Das Gehalt in deiner Berufsausbildung hängt auch zum großen Teil davon ab, bei welchem Unternehmen du deinen Ausbildungsplatz hast. In großen Unternehmen ist nämlich auch das Ausbildungsgehalt tendenziell höher als in kleinen Betrieben. Das bedeutet, dass du wahrscheinlich im Blumengroßhandel mehr verdienen kannst als würdest du während deiner Ausbildung in einem kleinen Blumengeschäft arbeiten.

Auch Auszubildende, die nach Tariflohn bezahlt werden, bekommen in der Regel eine höhere Vergütung. Falls dir deine Ausbildungsvergütung dennoch nicht zum Leben reichen sollte, kannst du finanzielle Unterstützung, z. B. in Form von Berufsausbildungsbeihilfe, beantragen.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Veranstaltungskaufmann/frau interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 936 Euro im Monat. Oder du fängst als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe an und bekommst sogar 1016 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 1073 Euro in der Ausbildung als Werkfeuerwehrmann/frau.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Auch innerhalb Deutschlands unterscheiden sich die Gehälter zwischen Florist/innen – und das gilt nicht nur später im Beruf, sondern auch schon während der Ausbildung. Im Süden und Westen ist das Gehalt in der Regel höher als in den östlichen und nördlichen Bundesländern. Demzufolge wirst du bei einem Ausbildungsbetrieb in Bayern höchstwahrscheinlich besser bezahlt als würdest du in Sachsen-Anhalt arbeiten.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 618,12€
DE-BY Bayern 599,94€
DE-BE Berlin 539,34€
DE-BB Brandenburg 454,50€
DE-HB Bremen 551,46€
DE-HH Hamburg 606,00€
DE-HE Hessen 636,30€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 436,32€
DE-NI Niedersachsen 527,22€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 575,70€
DE-RP Rheinland-Pfalz 563,58€
DE-SL Saarland 545,40€
DE-SN Sachsen 460,56€
DE-ST Sachsen-Anhalt 448,44€
DE-SH Schleswig-Holstein 502,98€
DE-TH Thüringen 466,62€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 618,12€
Bayern 599,94€
Berlin 539,34€
Brandenburg 454,50€
Bremen 551,46€
Hamburg 606,00€
Hessen 636,30€
Mecklenburg-Vorpommern 436,32€
Niedersachsen 527,22€
Nordrhein-Westfalen 575,70€
Rheinland-Pfalz 563,58€
Saarland 545,40€
Sachsen 460,56€
Sachsen-Anhalt 448,44€
Schleswig-Holstein 502,98€
Thüringen 466,62€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Florist/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Hast du deine duale Ausbildung als Florist/in erfolgreich abgeschlossen, wartet der Einstieg ins Berufsleben auf dich. Du bist Experte beim Thema Pflanzen und Blumen, berätst Kunden und schmeißt je nach Größe eventuell auch einen kompletten Laden selbstständig. Ausgebildete Florist/innen steigen im Schnitt mit monatlich 1823 Euro in den Beruf ein.

Je länger du im Job tätig bist, desto routinierter wirst du und desto mehr Berufserfahrung sammelst du. Mit Weiterbildungen und Schulungen kannst du dein Fachwissen erweitern und natürlich auch deinen Verdienst verbessern.

Als Fachwirt/in oder Floristikmeister/in wirst du definitiv mehr verdienen als kurz nach deinem Berufseinstieg. Wenn dich dann noch dazu entscheidest, dich selbstständig zu machen und ein eigenes Geschäft zu gründen, hast du noch bessere Chancen auf einen höheren Lohn.

Auch ein Studium ist möglich und wird dir ein besseres Einstiegsgehalt im Beruf ermöglichen. Generell gilt auch hier, dass dein Gehalt höher sein wird, wenn es sich nach einem Tarifvertrag richtet. Im Durchschnitt wirst du als Florist/in monatlich 2150 Euro verdienen.

Florist/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
Floristmeister/in Meisterweiterbildung
Techniker/in – Gartenbau (Produktion und Vermarktung) Technikerweiterbildung
Fachwirt/in – Handel Kaufmännische Weiterbildung
Gestalter/in – Blumenkunst Andere Weiterbildung
Wirtschafter/in – Floristik Andere Weiterbildung
Ausbilder/in – Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
Garten-, Landschaftsbau (grundständig) Studienfach
Biologie (grundständig) Studienfach

Wie gut wärst du als Florist/in?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Florist/in!

Hier findest du alle 47.754 Ausbildungsplätze.