Duales Studium BWL - Medienwirtschaft.

Gehalt:
793 Euro
Empfohlener Schulabschluss:
Abitur / Fachabitur
Dauer:
variabel
Im Bereich Medien, Gestaltung:
Ausbildung Duales Studium BWL - Medienwirtschaft
  1. Voraussetzungen.

    Das wünscht sich dein Ausbildungsbetrieb:

    • (Fach-)Abitur

    • Kommunikationstalent

    • Teamfähigkeit

    Das brauchst du für die Uni:

    • Gute Noten in Mathe, Deutsch und Englisch

    • Kreativität und Medienaffinität

    • strukturiertes Arbeiten

  2. Dein duales Studium BWL - Medienwirtschaft: Kalkulieren, produzieren, vermarkten.

    Berufsbild Duales Studium BWL - Medienwirtschaft

    Das duale Studium BWL - Medienwirtschaft ist das Sprungbrett für deine Karriere in der bunten Welt der Print-, Radio-, Film- und Online-Medien. Dahinter verbirgt sich ein Mix aus betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Medienproduktion und Vermarktung. Du lernst also nicht nur, wie Verlage, Agenturen oder Radiosender funktionieren, sondern auch wie man Werbekampagnen umsetzt, Videos dreht oder Pressemitteilungen schreibt.

    Die Basics der BWL sind etwas zahlenlastig: Du beschäftigst dich mit Rechnungswesen, Bilanzierung und Steuerlehre. Aber auch Marketing und Personalwesen stehen auf dem Programm. Du steigst außerdem in Volkswirtschaftslehre (VWL) und Recht ein. Gleichzeitig lernst du die Besonderheiten der Medienökonomie und der Medienpraxis kennen. Je nach Hochschule kannst du dich auf einen oder mehrere Schwerpunkte spezialisieren: Ob Onlinemarketing, Werbung, Unternehmenskommunikation oder Redaktion – du lernst, wie man Marktforschung betreibt, Werbeanzeigen gestaltet, Content-Management-Systeme (CMS) bedient oder eine klassische Reportage schreibt.

    Diese Kurse können dir im dualen Studium BWL - Medienwirtschaft begegnen:

    • Unternehmenskommunikation: Damit ein Unternehmen mediale Aufmerksamkeit bekommt, braucht es eine clevere PR-Strategie und die richtigen Medienkontakte. Wie funktioniert Öffentlichkeitsarbeit, wie schreibt man eine Pressemitteilung und was steckt hinter dem Begriff Corporate Identity? Das lernst du hier!

    • Werbemittelgestaltung: Hier lernst du die Grundlagen der Gestaltung von Werbemitteln für Print, TV, Radio und Internet. Du erfährst anhand eigener Projekte, wie man durch Typografie und Layout Aufmerksamkeit generiert, wie man Videos dreht und Audiobeiträge schneidet.

    • Online-Marketing: Wie funktionieren Instrumente des Online-Marketings, wie zum Beispiel Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder Affiliate-Links? Wie verbreitet sich ein Werbefilm oder eine Anzeige viral auf Facebook und Yotube? Hier lernst du, Werbe-Kampagnen zu planen und durchzuführen.

    Das findest du zwar alles ganz nett, aber du willst nach dem dualen Studium BWL - Medienwirtschaft noch höher hinaus? Dann kannst du entweder nach ein paar Jahren Berufserfahrung oder aber direkt nach dem Abschluss als Bachelor of Arts noch ein Masterstudium anschließen.

  3. Ähnliche Studiengänge mit freien Plätzen.
    Lächelndes Mädchen
    Sofia wird
    Bankkauffrau.
    Und du?
  4. Die duale Komponente: Der Praxis-Check.

    Duales Studium BWL - Medienwirtschaft Gehalt

    Das duale Studium BWL - Medienwirtschaft wird ausbildungs- oder praxisintegrierend angeboten.

    In einem ausbildungsintegrierten Studium kannst du neben der Uni noch eine berufsqualifizierende Ausbildung in einem Medienunternehmen absolvieren. Am Ende bist du nicht nur Bachelor of Arts, sondern hast auch ein Ausbildungszeugnis in der Tasche. Das Studium BWL - Medienwirtschaft ist mit folgenden Ausbildungsberufen kombinierbar:

    In einem praxisintegrierenden Studium BWL - Medienwirtschaft ermöglicht dir ein Langzeitpraktikum in einem Unternehmen den Einstieg in die Medienwelt. Der Ablauf des dualen Studiums ist meist nach dem Blockmodell strukturiert, das heißt, Uni- und Praxisphasen wechseln sich im 3-Monats-Rhythmus ab. Die Studiendauer beträgt sechs oder sieben Semester. Ob Ausbildung oder Praktikum – ein Gehalt ist dir während des Studiums in jedem Fall sicher!

  5. Willkommen in der Medienwelt: Dein späteres Arbeitsumfeld.

    Duales Studium BWL - Medienwirtschaft Bilder

    Die Medienbranche ist ein hartes Pflaster und die Konkurrenz ist groß. Doch mit deinen theoretischen und praktischen Erfahrungen hast du nicht nur einen, sondern gleich zwei Vorteile! Deshalb hast du gute Karten, dass dein Partnerunternehmen dich übernimmt. Aber Möglichkeiten gibt es viele: Du kannst in Verlagen, bei Fernsehsendern, Rundfunkanstalten, in Start-ups oder bei Filmproduzenten arbeiten. Auch in PR- und Werbe-Agenturen, in der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung von Firmen oder Non-Profit-Organisationen wird dein Know-how gebraucht.

    Dort kannst du kaufmännische, organisatorische oder kreative Aufgaben übernehmen – zum Beispiel im Rechnungswesen, Projektmanagement oder Marketing, als Pressesprecher/in oder als Redakteur/in. Da du schon einen Schwerpunkt in deinem Studium gewählt hast, fällt die Entscheidung sicher nicht schwer!

  6. Durchschnittsgehalt pro Studienjahr: Duales Studium BWL - Medienwirtschaft.

    Ø 1. Jahr
    722€
    Ø 2. Jahr
    793€
    Ø 3. Jahr
    864€

Hast du das Zeug zum dualen Studium BWL - Medienwirtschaft?
Mach den Test!

Hier findest du ähnliche duale Studiengänge.

Ausbildung Duales Studium Medienmanagement
Duales Studium Medienmanagement
Jobmarkt
sehr gut
Abschluss
Bachelor of Arts
Gehalt
∅ 793 Euro
Verfügbarkeit
3 Studienplätze
Ausbildung Duales Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation
Duales Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation
Jobmarkt
variabel
Abschluss
Bachelor of Arts
Gehalt
∅ 775 Euro
Verfügbarkeit
1 Studienplatz
Ausbildung Duales Studium Digitale Medien
Duales Studium Digitale Medien
Jobmarkt
sehr gut
Abschluss
Bachelor of Arts
Gehalt
∅ 831 Euro
Verfügbarkeit
1 Studienplatz
Lächelndes Mädchen
Sofia wird Bankkauffrau.
Und du?