Wirtschaft, Verwaltung

Duales Studium Facility Management

Ausbildung Duales Studium Facility Management
  • Gehalt: 885 Euro
  • Abschluss: Bachelor of Engineering
  • Arbeitsmarkt: gut

Darum bist du hier richtig:

Eine Mischung aus Architektur, Bauingenieurwesen und BWL – gibt’s nicht? Von wegen! Das duale Studium Facility Management vereint all das. Bringt dir das Koordinieren von Projekten und das Jonglieren mit Zahlen Spaß und bist du neugierig auf technische und wirtschaftliche Zusammenhänge, hast du die besten Voraussetzungen, um Facilities – also große Gebäudekomplexe, wie Bahnhöfe oder Einkaufszentren – zu verwalten.

Voraussetzungen

Das wünscht sich dein Arbeitgeber:

  • (Fach-)Abitur

  • Verhandlungsgeschick

  • Teamgeist

Das brauchst du für die Uni:

  • Gute Noten in Mathe, Deutsch und Englisch

  • Interesse an BWL und Technik

  • Engagement

Duales Studium Facility Management: Viel mehr als nur ein/e Hausmeister/in

Dein duales Studium Facility Management: Ein Mix aus Mathe, Technik & Immobilienwirtschaft

Berufsbild Duales Studium Facility Management

Ob Flughäfen, Bahnhöfe oder Fabriken – es braucht versierte Profis, die riesige Gebäude und ihre technischen Anlagen unter Kontrolle haben. Die optimale Ausbildung als Facility Manager/in erwirbst du durch ein duales Studium Facility Management, das auch als Technisches Facility Management oder als Vertiefung im Fach Wirtschaftsingenieurwesen angeboten wird.

Im Laufe des Studiums lernst du, wie man den Energieverbrauch von Gebäuden berechnet und Immobilien nachhaltig baut und betreibt. Besonderer Fokus liegt auf dem energiesparenden Einsatz von Baumaterialien, Heizung und Strom. Wie plant man zum Beispiel ein Nullenergiehaus? Das ist die Herausforderung! Du erfährst, wie man die Beleuchtung optimal anordnet, das Raumklima anpasst und den Brandschutz im Auge behält.

Diese Module begegnen dir zum Beispiel im dualen Studium Facility Management:

  • Bau- und Gebäudetechnik: Du erfährst, welche Baustoffe es gibt und steigst in die Baukonstruktionslehre ein. Dabei helfen dir bauphysikalische und bauchemikalische Grundlagen. Du lernst, wie man Heizungssysteme, Sanitäranlagen, Lüftungen und Beleuchtung energiesparend plant und welche Brandschutzbestimmungen es gibt.

  • Immobilienwirtschaft: Du steigst in die Welt der Immobilien ein, lernst betriebswirtschaftliche Besonderheiten des Real Estate Managements kennen und beschäftigst dich mit Immobilienrecht. Du lernst, wie man Neubauprojekte plant, finanziell überwacht und die optimale Verwertung durch Verkauf oder Vermietung berechnet.

  • Facility Services: Wie gestaltet man einen Mietvertrag und berechnet Nebenkosten? Wie plant man Reinigung, Instandhaltung und Müllentsorgung möglichst wirtschaftlich und nachhaltig? Wo braucht es Sicherheitsdienste und Cateringservices, beispielsweise in großen Bürogebäuden? Hier lernst du, wie man Flächen, Technik und Infrastruktur beschafft und instandhält.

Je nach Interesse kannst du dein Know-how in Wahlpflichtfächern, wie Arbeitssicherheit oder Energiebedarfsrechnung, vertiefen. Auch Englisch steht auf dem Studienplan.

Studium trifft Praxis: Deine Ausbildung im Unternehmen

Duales Studium Facility Management Gehalt

Das duale Studium Facility Management kannst du unter anderem ausbildungsintegrierend absolvieren. Ein ausbildungsintegrierendes Studium verbindet eine berufsqualifizierende Ausbildung mit einem Studium. Nach drei Jahren bekommst du dann gleich zwei Abschlüsse: den Bachelor of Engineering und deine Ausbildung als Immobilienkauffrau/mann. Diese Ausbildung kannst du zum Beispiel bei einer Hausverwaltung absolvieren, wo du lernst, wie man dem Kunden Wohnungen und Häuser ansprechend präsentiert, Kalkulationen aufstellt, Mängel überprüft und Neubau-, Sanierungs- und Modernisierungsprojekte betreut.

In einem praxisintegrierenden Studium arbeitest du nebenbei in einem Unternehmen und schnupperst in die verschiedenen Aufgabenbereiche des Facility Managements rein.

Der zeitliche Ablauf deines dualen Studium ist nach dem Blockmodell geregelt. Das heißt, du bist 3 Monate bist an der Uni und 3 Monate in deinem Partnerunternehmen.

Durch deine Tätigkeit im Unternehmen bist du finanziell abgesichert. Du erhältst entweder ein Azubi-Gehalt für deine Berufsausbildung oder deinen Lohn für eine Anstellung oder ein Langzeitpraktikum.

Karriereperspektiven: So sieht dein Berufsfeld aus

Duales Studium Facility Management Bilder

Mit dem Bachelor of Engineering ist der Grundstein für deine weitere Karriere gelegt. Mögliche Arbeitgeber sind Eigentümer von Immobilien, wie zum Beispiel Flughäfen, Eisenbahngesellschaften, Krankenhäuser oder Kommunen. Außerdem gibt es viele externe Firmen, die sich um das Facility Management verschiedener Gebäuden kümmern. Auch Baufirmen oder Hausverwaltungen brauchen technisch und kaufmännisch geschulte Organisationstalente wie dich. Da du gegenüber anderen Bewerbern den Praxis-Vorsprung hast, stehen auch deine Übernahmechancen bei deinem Ausbildungsunternehmen sehr gut.

Deine Aufgaben können im technischen, kaufmännischen oder infrastrukturellen Management liegen. Ob die Wartung der Gebäudetechnik, die Koordination von Dienstleistungsfirmen, wie Techniker oder Catering, oder die Beschaffung von Gebrauchsgütern, wie Strom oder Möbel – die Möglichkeiten sind verschieden. Du kannst das Projektmanagement, die Kalkulation oder das Qualitätsmanagement übernehmen. Aber egal, wo du eingesetzt wirst – du solltest dich auf täglich neue Herausforderungen einstellen und motiviert sein, möglichst kostengünstige, aber vor allem ökologische Lösungen zu finden!

Willst du deine Theoriekenntnisse auf einem bestimmten Gebiet noch vertiefen, kannst du nach ein paar Berufsjahren oder direkt im Anschluss an den Bachelor noch ein duales oder grundständiges Masterstudium dranhängen. Mögliche Studiengänge sind Wirtschaftsingenieurwesen oder Prozess- und Projektmanagement.

Dein Gehalt im dualen Studium

1. Jahr
775€
2. Jahr
885€
3. Jahr
995€

Hast du das Zeug zum dualen Studium Facility Management?

Mach den Test!

Doch nicht das Richtige?

Hier findest du ähnliche duale Studiengänge: