Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung.

im Bereich Dienstleistung, Service:
4.458 duale Studienplätze
Gehalt:
1620 Euro
Zum Gehaltsvergleich
Empfohlener Schulabschluss:
Abitur / Fachabitur
Dauer:
3 Jahre
Im Bereich Dienstleistung, Service:
4.458 duale Studienplätze
Ausbildung Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Wie viel verdient man im Dualen Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich €1620 während des Dualen Studiums.

  • 1. Lehrjahr: €1620
  • 2. Lehrjahr: €1620
  • 3. Lehrjahr: €1620
2.

Wie lange dauert ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung?

Das Duale Studium dauert 36 Monate.

3.

Was mache ich im Dualen Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung?

  • Das Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung qualifiziert dich für die Beratung, Betreuung und Orientierung von arbeitssuchenden Menschen. Es wird von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Schwerin und Mannheim angeboten.
  • Du findest Anstellung im öffentlichen Dienst, hauptsächlich in den verschiedenen Abteilungen der Arbeitsagenturen und des Jobcenters.
  • Schließt du ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung nach fünf Semestern ab, hast du gute Chancen, gleich von der Bundesagentur für Arbeit übernommen zu werden.
4.

Welche Voraussetzungen sollte ich für ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung mitbringen?

Um einen Studienplatz zu bekommen, brauchst du Abitur/Fachabitur. Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft und Sozialkunde/Politik helfen dir, gut durchs Studium zu kommen.

5.

Passt das Duale Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung zu mir?

Fragst du dich, welches Duale Studium wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Voraussetzungen.

Was muss ich mitbringen?

  • Gute kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • Interesse für Wirtschaft und Politik
  • Verantwortungsbewusstsein

In welchen Schulfächern muss ich gut gewesen sein?

  • Deutsch
  • Wirtschaft
  • Sozialkunde/Politik

Inhalte des Dualen Studiums.

Ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung wird von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit angeboten. Es dauert neun Trimester – fünf Studientrimester an der Hochschule und vier Praktikumstrimester im Betrieb. Auf dem Weg zum Bachelor of Arts beschäftigst du dich intensiv mit dem komplexen Arbeitsmarkt und seinen unterschiedlichen Branchen und qualifizierst dich dabei für die Beratung, Betreuung und Orientierung von Arbeitssuchenden.

Um auf die sehr individuellen Situationen eingehen zu können, kombiniert das Duale Studium Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften. Du setzt dich mit der Personalplanung auseinander, vertiefst verhaltenswissenschaftliche Grundlagen und kennst dich mit geltendem Arbeitsrecht sowie Leistungsrecht aus. Ab dem vierten Studientrimester spezialisierst du dich durch einen Studienschwerpunkt und kannst durch verschiedene Wahlpflichtmodule Studieninhalte selbst bestimmen.

Egal, für welchen Schwerpunkt du dich letztendlich entscheidest, ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung beinhaltet folgende Module auf jeden Fall:

  • Arbeitgeberberatung: Hier lernst du die Funktionen, Ziele und Aufgaben der Arbeitgeberberatung der Bundesagentur für Arbeit zu differenzieren, wirst in Personalmarketing und Rekrutierung geschult und verstehst, wie man Lösungen zur Personalbeschaffung entwickelt.

  • Netzwerkarbeit: In diesem Modul werden die Grundlagen gelegt, damit du das Zusammenwirken der verschiedenen relevanten Institutionen besser verstehst. Im Fokus steht dabei, den Bedarf für Kooperationen für deine Klienten zu analysieren, zum Beispiel, wenn es um regionale Integrationsprojekte für Langzeitarbeitslose geht.

  • Public Management: Wie werden öffentliche Organisationen gesteuert? Welche Methoden und Verfahren werden dabei eingesetzt? Genau diese Fragen werden hier erörtert, sodass du die Besonderheiten des Public Managements in- und auswendig kennst.

Ob ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Wie sieht die praktische Ausbildung aus?

Ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung ist ein sogenanntes praxisintegriertes duales Studium. Du absolvierst vier Praktikumstrimester bei der Bundesagentur für Arbeit (in Jobcentern und Arbeitsagenturen) und lernst dort die Lebenswirklichkeit deiner Kunden kennen. Du analysierst die Lebenslagen, schätzt Chancen ein und definierst gemeinsam mit deinen Kollegen und Partnerunternehmen Ziele.

Die Studien- und Praxisphasen wechseln sich im Block, alle vier Monate, ab. So kannst du dich jeweils voll auf die Theorie und Praxis konzentrieren. Brauchst du etwas Abwechslung, kannst du zudem ein Auslandspraktikum in dein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung einbauen.

Am Ende des Studiums wirst du sechs Wochen freigestellt, damit du dich intensiv mit deiner Bachelorarbeit beschäftigen kannst. Nach drei Jahren hast du deinen Abschluss als Bachelor of Arts in der Tasche.

Während du dein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung absolvierst, darfst du dich zusätzlich über ein festes monatliches Gehalt freuen. Außerdem gibt es Sonderzahlungen, zum Beispiel für die Verpflegung und Unterkunft am Studienort. Oben drauf erwarten dich jährlich noch 30 Urlaubstage.

Du möchtest dich für ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Wie sieht der Alltag im Beruf aus?

Mit einem guten Bachelorabschluss erfolgt grundsätzlich die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Bundesagentur für Arbeit. Dort steigst du zum Beispiel im Bereich Beratung- und Vermittlung ein. Du kannst aber auch im Fallmanagement oder im Bereich Rehabilitation sowie Schwerbehinderung nach dem Dualen Studium tätig werden.

Reicht dir der Bachelor noch nicht, ist es möglich, an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit einen Masterabschluss im Studiengang „Arbeitsmarktorientierte Beratung“ zu absolvieren. Du kannst dich aber auch an anderen Hochschulen in Bereichen wie Personalmanagement spezialisieren.

Bist du geeignet für ein Duales Studium Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung? Mach den Test!

Ähnliche Berufe.