NC Duales Studium.

NC Duales Studium.

Da ist sie – die zwei vor dem Komma. An sich kein schlechter Abi-Schnitt, doch für viele Studiengänge in Deutschland reicht das nicht. Aber wie sieht das eigentlich bei einem dualen Studium aus? Hier erfährst du, welche Studiengänge einen NC haben und wie deine Chancen auch ohne Einser-Abi bei großen und kleinen Unternehmen sind.

  1. Duale Studiengänge mit NC.

    Vorweg ist zu sagen: Ein NC ist grundsätzlich nicht das Gleiche wie der Notendurchschnitt. Die Durchschnittsnote ist nur ein Teil des NCs, oder auch Numerus Clausus. Der andere wesentliche Teil ist die Wartezeit, also die Zeit, die zwischen dem Abi und der Bewerbung für den Studienplatz liegt.

    Mehrheitlich gibt es für die dualen Studiengänge keinen NC, da die Auswahl der dualen Studenten meist über ein Unternehmen läuft. Wenn dieses mit deinen Noten zufrieden ist und dir nach dem mehrstufigen Bewerbungsverfahren einen Ausbildungsvertrag ausstellt, dann steht der Immatrikulation bei der kooperierenden Hochschule nicht mehr viel im Weg.

    Doch du wirst es dir bereits gedacht haben. Jetzt kommt ein aber. Duale Studiengänge werden immer beliebter. Umso knapper werden die Studienplätze, welche die Hochschulen zur Verfügung stellen können. Ist der Andrang besonders groß, kann es so in manchen Jahren zu Zulassungsbeschränkungen kommen – so z. B. bei der Hochschule Niederrhein im Fach Betriebswirtschaft. Im Wintersemester 2015/2016 lag der NC hier bei 2,8. Trotzdem durchaus machbar. Es ist also ratsam, sich vorab beim Ausbildungsunternehmen und auf der Website der Partnerhochschule genau über die Zulassungsformalien zu informieren.

  2. Welchen NC braucht man für das Unternehmen?

    Um ein duales Studium beginnen zu können, muss also hauptsächlich ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen vorliegen, wo du den praktischen Teil absolvierst. Doch eines steht fest: Auch hier ist die Abi-Note oftmals nur eines von vielen Auswahlkriterien. Während große Unternehmen viele hunderte Bewerbungen auf eine duale Stelle erhalten, sortieren sie zwar erstmal nach dem Notendurchschnitt, doch einen offiziellen NC gibt es nicht. Oft sind fachliches Vorwissen und die passende Persönlichkeit entscheidender.

  3. Und was ist mit einem Dreier-Abi?

    Ein Dreier-Abi ist vielleicht nicht das, was du dir vorgestellt hast, ist aber tatsächlich kein Weltuntergang. Du musst vielleicht etwas länger suchen, aber du kannst trotzdem einen dualen Studienplatz finden. Da deine Chancen bei großen, bekannten Firmen recht gering sein werden, solltest du dich eher bei kleinen und mittelständischen oder unbekannten Unternehmen umschauen. Eine gute Anlaufstelle ist unsere Stellenbörse für duale Studienplätze.

Ähnliche Artikel, die interessant
für dich sein könnten