Wirtschaft, Verwaltung

Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Studium merken
Ausbildung Duales Studium Wirtschaftsinformatik
Berufsbild Duales Studium Wirtschaftsinformatik
Emoji
Duales Studium Wirtschaftsinformatik Bilder
Duales Studium Wirtschaftsinformatik Gehalt
  • Gehalt: 945 Euro
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Arbeitsmarkt: sehr gut

Darum bist du hier richtig:

Relativ jung, aber schon richtig wichtig: Das Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik. In diesem werden informationstechnisches Wissen mit wirtschaftlichen Kenntnissen kombiniert. Für dich ergeben sich in einem dualen Studium nicht nur ausgezeichnete Karrierechancen, sondern auch spannende Aufgabenfelder: Da fast alle wirtschaftlichen Bereiche digitalisiert sind, kannst du nach deinem dualen Studium der Wirtschaftsinformatik als Berater für die IT-Sicherheit tätig sein, an der Entwicklung von Hybridfahrzeugen mittüfteln oder neue Apps erfinden und verkaufen.

Voraussetzungen

Das wünscht sich dein Arbeitgeber:

  • Abitur

  • Eine logische und strukturierte Arbeitsweise

  • Gute Noten in Englisch

Das brauchst du für die Uni:

  • Gute Noten in Mathematik

  • Hohe Lernbereitschaft

  • Interesse an betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Themen

Dualer Studiengang: Wirtschaftsinformatik

Dein duales Studium Wirtschaftsinformatik: Das erwartet dich im Studium

Berufsbild Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Das duale Studium Wirtschaftsinformatik setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich aus der Informatik sowie der Wirtschaft. Die Regelstudienzeit für den Bachelor Wirtschaftsinformatik beträgt dabei sechs Semester und schließt mit einem Bachelor of Science ab. In deinem Studium lernst du erstmal in beiden Bereichen die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft und der Informatik kennen. Dazu gehören im Bereich Wirtschaft folgende Fächer:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Marketing und Vertrieb
  • Unternehmensführung
  • Produktion und Absatz

Im Bereich der Informatik stehen folgende Grundlagen auf deinem Stundenplan:

  • Grundlagen der Informatik
  • Betriebliche Anwendungssoftware und Betriebssysteme
  • Webtechnologie und Softwaretechnik
  • Programmieren
  • Datenbanken und Datenstrukturen

Ein Hauptpunkt in beiden Bereichen ist die starke Verbindung zur Mathematik sowie Statistik. Du solltest diese Fächer deswegen schon in der Schule gern gemacht haben. Ab dem dritten oder vierten Semester kommen weitere anwendungsbezogene Fächer hinzu und du kannst dir durch Wahlpflichtmodule weitere Spezialisierungen suchen, die dich interessieren. Das können zum Beispiel folgende Fächer sein:

  • IT-Sicherheit: In der IT-Sicherheit kümmerst du dich um den Schutz von Daten und unternehmensinternen Inhalten. Immer mehr Unternehmen sind von Hacker-Angriffen betroffen, die versuchen geheime Unternehmensdaten oder Daten von Nutzern zu klauen. Du bist dafür zuständig, dass du entsprechende Software installierst und ein sicheres Netzwerk aufbaust, damit kriminellen Machenschaften keine Chance haben.

  • E-Business und Mobile Computing: Im E-Business dreht sich alles um das Online Einkaufen. Fast alle Geschäfte haben mittlerweile Online-Shops oder Mobile Apps, über welche die Kunden ihre Einkäufe erledigen können. Du kannst dir hier neue Möglichkeiten überlegen sowie bestehende Prozesse verbessern und die Kundenzufriedenheit erhöhen.

  • IT-Projektmanagement: Im IT-Projektmanagement bist du dafür verantwortlich, dass verschiedene Projekte umgesetzt werden. Du hast die Deadlines im Blick und überprüfst den Fortschritt des Projekts. Dabei bist du die Schnittstelle zwischen den verantwortlichen Abteilungen und koordinierst den Ablauf. Kommunikation und Absprache sind hierbei sehr wichtig.

Da die Fachliteratur und die Programmier-Sprachen selbst nur auf Englisch verfügbar sind, solltest du fit in der englischen Sprache sein. Einige Kurse werden in deinem daher auch auf Englisch unterrichtet.

Dein duales Studium Wirtschaftsinformatik: So sieht deine praktische Ausbildung aus

Duales Studium Wirtschaftsinformatik Gehalt

Dein duales Studium Wirtschaftsinformatik kannst du ausbildungsintegriert studieren. Das heißt, dass du neben deinem Studium noch eine Ausbildung zum Beispiel in folgenden Bereichen absolvieren kannst:

  • Fachinformatiker/in: In deiner Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in konzeptionierst und realisierst du komplexe EDV-Systeme. Außerdem passt du diese benutzergerecht an und bringst Kunden in Schulungen dein Wissen bei. Als Computer-Experte wirst du damit in allen Branchen und Unternehmen gebraucht, dafür solltest du jedoch Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung mitbringen.

  • Informatikkaufmann/frau: In deiner Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/frau beschäftigst du dich mit internen Software- und Telekommunikationssystemen. Du installierst Computeranlagen und Netzwerke und programmierst eigenen Softwareprogramme. Auch das Thema der IT-Sicherheit im Unternehmen fällt dir zu und du bist dafür verantwortlich, dass alle Daten geschützt sind.

  • IT-System-Kaufmann/frau: In deiner Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau kombinierst du deine Leidenschaft für Technikprodukte mit einem guten Service. Du weißt, welcher neue Laptop aktuell auf dem Markt ist und welche Telefonanlage für welches Unternehmen gebraucht wird. Dabei berätst du deine Kunden umfassend und installierst bei Bedarf die technische Anlage oder die Software.

Der Vorteil beim dualen Studium ist, dass du schon eigenes Geld verdienst und auch viel Praxiserfahrung hast. Dennoch ist ein ausbildungsintegriertes duales Studium auch sehr zeitintensiv, da du dich neben der Arbeit und deinem Studium auf Prüfungen vorbereiten und lernen musst. Die Vor- und Nachteile des dualen Studiums musst du deswegen für dich abklären. Eine andere Möglichkeit ist, dein duales Studium praxisintegriert zu absolvieren. Dabei studierst du Vollzeit und arbeitest in Praxiseinsätzen, also durch Praktika, in einem Unternehmen mit.

Und das erwartet dich nach deinem dualen Studium Wirtschaftsinformatik im Arbeitsleben

Duales Studium Wirtschaftsinformatik Bilder

Nach deinem dualen Studium Wirtschaftsinformatik hast du sehr gute Chancen auf den Arbeitsmarkt, denn in unserer Arbeits- und Lebenswelt dreht sich mittlerweile alles um Informatik. Unternehmen brauchen Experten, die ihre wirtschaftliche Leistung mit intelligenten IT-Strukturen verbinden.

Nach deinem dualen Studium Wirtschaftsinformatik kannst du viele unterschiedliche Bereiche abdecken - Zum Beispiel kannst du als Softwareentwickler arbeiten, in der Unternehmensberatung tätig sein oder im Vertrieb, im Kunden-Support oder im Controlling eine Anstellung finden. Du siehst, du hast richtig viele Möglichkeiten und musst dich vor allem nicht auf einen Bereich festlegen. Mögliche Arbeitgeber sind deswegen

  • IT-Unternehmen
  • IT-oder Unternehmensberatungen
  • Industrieunternehmen
  • Banken und Versicherungen
  • Kommunikationsunternehmen

Hast du dein duales Studium mit Erfolg abgeschlossen, kannst du dir sicher sein, dass dich dein Ausbildungsunternehmen übernimmt. Da du durch dein Studium sehr gut Englisch sprichst, hast du auch immer die Möglichkeit, für dein Unternehmen ins Ausland zu gehen, wenn es Tochtergesellschaften gibt. Außerdem verdienst du mit einem abgeschlossenen dualen Studium Wirtschaftsinformatik sehr gut. Gerade wenn dich das Projektmanagement interessiert und du in die Führungsetage willst, kannst du sehr schnell nach deinem dualen Studium Karriere machen.

Gehalt

Das kannst du im Durchschnitt verdienen

Deine nächsten Schritte

Duales Studium finden

Die Schule hast du geschafft und nun möchtest du dein duales Studium beginnen. Dafür heißt es aber zunächst: dualen Studienplatz finden! Dabei suchst du nach einem passenden Unternehmen, bei dem du dich bewerben möchtest. Dein Ausbildungsbetrieb arbeitet oftmals mit einer Hochschule zusammen und wird dich entsprechend vermitteln.

Zur Dualen Studienplatz-Suche

Duales Studium starten

Glückwunsch: Du hast es geschafft. Nun liegen spannende Jahre vor dir, in denen du fleißig studierst und dein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden darfst. Wir wünschen dir viel Erfolg beim Start deines dualen Studiums.

  • 1
  • 2
  • 3

Bewerbung schicken

Wer dual studieren möchte, muss nicht nur mit besonders guten Noten glänzen, sondern sein Engagement und seinen Ehrgeiz auch in der Bewerbung zeigen. Damit es mit dem dualen Studienplatz auch sicher hinhaut, hilft dir AZUBI.DE.

So sieht die perfekte Bewerbung aus

Hast du das Zeug zum dualen Studium Wirtschaftsinformatik?

Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • Fertig

Grace Hopper gilt als „Grandma COBOL“. Was hat sie gemacht?

  • Sie entwickelte den ersten Compiler
  • Sie tritt für die Rechte von Kobolden ein
  • Sie ist eine Maschine, die Programmiersprachen entschlüsselt

Doch nicht das Richtige?

Hier findest du ähnliche duale Studiengänge: