Vergünstigungen für Auszubildende
3 Minuten 39 Sekunden Lesezeit

Vergünstigungen für Auszubildende

Azubi-Ausweis

Egal, ob du eine duale oder eine schulische Ausbildung absolvierst: Du bekommst in jedem Fall einen Schülerausweis von der Berufsschule, die du besuchst. Wird dir der Azubi-Ausweis nicht zu Beginn deiner Berufsschulzeit ausgestellt, frag am besten im Sekretariat nach und beantrage ihn dort. Das lohnt sich auf jeden Fall – schließlich hast du dann viele Möglichkeiten, Ermäßigungen und zahlreiche Vergünstigungen zu bekommen.

Ermäßigte Fahrkarten

In vielen Bundesländern und Städten ist es üblich, dass Azubis beim Fahrkartenkauf für Bus oder Bahn sparen können. Absolvierst du zum Beispiel deine Ausbildung in Berlin, zahlst du für eine Azubi-Monatskarte AB 57 Euro oder im Abonnement sogar nur 44,50 Euro. Um die Vergünstigung zu bekommen, legst du entweder deinen Azubi-Ausweis oder eine Bescheinigung deines Ausbildungsbetriebs vor.

Günstige Tarife für Handy und Internet

Einige Telefon- und Mobilfunkanbieter bieten jungen Leuten spezielle Tarife für ihr Handy und Internet. Oftmals musst du jedoch online lange nach dem richtigen Button suchen, weshalb es sich lohnt, im Laden um die Ecke direkt nach Azubi-Tarifen zu fragen.

Kostenloses Girokonto

Dein Ausbildungsbetrieb überweist dir dein monatliches Azubi-Gehalt auf dein Konto. Du kommst also nicht drum herum, dir eins anzuschaffen – braucht man ja eh früher oder später. Damit deine Moneten aber nicht für lästige Kontoführungsgebühren draufgehen, bieten viele Banken Schülern und Auszubildenden kostenlose Girokonten an. Frag gleich mal bei der Bank deines Vertrauens nach.

Eintritt (fast) frei

Wenn wir schon bei Vergünstigungen sind: Mit dem Azubi-Ausweis bekommst du satte Rabatte in den meisten Kinos, Museen und Schwimmbädern. Auch beim Kauf von Theaterkarten oder Konzerttickets lohnt es sich, sich nach einem Rabatt zu erkundigen. Oftmals werden diese Ermäßigungen nicht offen kommuniziert und erst wirksam, wenn man aktiv danach fragt. Grundsätzlich lohnt es sich also überall nachzuhaken, ob es einen Rabatt für Auszubildende gibt. So kannst du einiges einsparen.

Durchblick behalten: Spartipp #1

Bei den ganzen Vergünstigungen für Azubis kann es trotzdem sein, dass schnell wieder Ebbe auf dem Konto ist. Damit du genau weißt, wofür du Geld ausgegeben hast und ob du eventuell an der einen oder anderen Stelle sparen kannst, solltest du dir ein klassisches Haushaltsbuch anschaffen. Keine Sorge – Zettel und Stift brauchst du nicht, um Ein- und Ausgaben zu notieren. Es gibt mittlerweile genügend Apps, die dir dabei helfen. So hast du deine Finanzen immer auf dem Smartphone im Blick.

>> Vergünstigungen hin oder her, du brauchst erstmal eine Finanzspritze? Alle finanziellen Hilfen in der Ausbildung findest du hier.

>> Du verdienst viel zu wenig? Dann wird’s wohl Zeit für eine besser bezahlte Ausbildung. Finde hier aktuelle Ausbildungsplätze.

Du hast JETZT eine Frage?
Nutze deinen AZUBI-JOKER und erhalte werktags innerhalb von 24h eine Antwort.
AZUBI-JOKER AZUBI-JOKER

So funktioniert es

  1. Speichere folgende Nummer als Nachrichten-Kontakt in deinem Handy:

    +49 176 433 29 881 *
  2. Schicke deine Frage per WhatsApp oder SMS an diesen Kontakt.
  3. Der AZUBI-JOKER kontaktiert dich nur auf Anfrage.
  4. Du erhältst die Antwort schnell per Textnachricht auf dein Smartphone.

Inhalt

Ähnliche Artikel, die interessant
für dich sein könnten

Zum Beruf-Check

Entdecke in 60 Sekunden, welche Ausbildung zu dir passt!

Zum Beruf-Check