Bewerben im Ausland: Tipps für die Bewerbung auf Englisch

Das Bewerbungsschreiben – Cover Letter

Was ist ein Cover Letter?

Das Bewerbungsschreiben nennt man im Englischen „Cover Letter“. Bewirbst du dich im Ausland oder in Deutschland auf eine Ausbildungsstelle in einem internationalen Unternehmen, ist es wichtig, dass du die Formalien des englischen Bewerbungsschreibens genau einhältst:

  • Dein Name und deine Adresse stehen oben rechts statt oben links.
  • Es gibt keine Betreffzeile.
  • Das Datum gibst du auf der linken statt der rechten Seite an. Achtung: Im amerikanischen Englisch folgt das Datum der Logik mm/tt/jj also Monat/Tag/Jahr!
  • Dein Name und deine Adresse stehen oben rechts statt oben links.

Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Cover Letter maximal eine DIN A4-Seite lang ist. Deinen Ansprechpartner sprichst du mit „Dear“ an und nach dem Namen kommt ein Komma. Findest du den Ansprechpartner einfach nicht heraus, dann darfst du ausnahmsweise auch „Dear hiring Manager“ oder „Dear Sir or Madam“ schreiben.

Aufbau

Vom Aufbau her unterscheidet sich der Cover Letter kaum vom deutschen Bewerbungsschreiben. Es bietet sich also der gleiche vierteilige Aufbau an, den du bereits kennen solltest:

  • Adressierung
  • Einleitung mit Begrüßung
  • Hauptteil
  • Verabschiedung

Der Lebenslauf – CV oder Résumé

Was ist ein CV?

CV ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung des Lebenslaufs: Curriculum Vitae. Diese Bezeichnung ist vor allem in Großbritannien und den Ländern des Commonwealth verbreitet. Bewirbst du dich in den USA, dann wird der Lebenslauf oft „résumé“ genannt. Genau wie im Cover Letter musst du auch hier einiges bei deiner Ausbildungsbewerbung beachten:

  • Kein Bewerbungsfoto! Das ist im Ausland nicht üblich, genauso wenig wie das Geburtsdatum oder den Familienstand anzugeben.
  • Nicht mehr als eine Seite.
  • Keine deiner bisherigen Jobpositionen dürfen ausgelassen werden.

Aufbau

1. Titel

In die Überschrift packst du Curriculum Vitae.

2. Persönliche Daten

Die persönlichen Daten / „personal details“ listest du wie im deutschen Lebenslauf entweder unter einander auf oder du packst sie in die Kopfzeile. Folgende persönlichen Daten solltest du angeben:

Deutsch 🇩🇪 Englisch 🇬🇧
Name name
Adresse address
Telefonnummer telephone number
E-Mail-Adresse e-mail

3. Schulbildung

Deine Schulbildung gibst du unter dem Punkt „education and qualifications“ an. Beginne mit der letzten Schule, die du besucht hast, welchen Abschluss du gemacht hast oder machen wirst und mit welcher Schulnote. Meistens musst du die Noten umrechnen, da eine 1 zum Beispiel einem A in Großbritannien entspricht. Sind deine Noten nicht so prickelnd, kannst du sie auch erstmal weglassen.

Hier die Übersetzung der wichtigsten Abschlüsse:

Deutsch 🇩🇪 Englisch 🇬🇧
Hauptschulabschluss Hauptschulabschluss
Mittlere Reife O-level / GCSE
Abitur Abitur /A-level

4. Praktika und Nebentätigkeiten

Unter dem Punkt „work experience“ gibst du an, was du bisher gemacht hast: Praktika, Nebentätigkeiten oder eine Ausbildung. Befindest du dich derzeit in einer Ausbildung und möchtest einen Teil davon im Ausland verbringen, ist gerade der letzte Punkt besonders wichtig. Du gibst dann im Lebenslauf an, in welchem Lehrjahr du dich gerade befindest und für welche Aufgaben du bisher in der Ausbildung verantwortlich bist. Diese Angaben machst du in einem Fließtext, den du mit einem Punkt beendest.

5. Kenntnisse

Unter dem Punkt „skills“ führst du deine Kenntnisse auf, die wichtig für deine Ausbildung sind. Hier gehört zum Beispiel hin, wie gut du Englisch sprichst oder ob du mit dem Computer umgehen kannst.

6. Interessen

Deine Interessen betitelst du mit der Überschrift „interests“. Diesen Teil solltest du kurz und prägnant halten. Einige Hobbys haben wir für dich in dieser Vokabelliste zusammengestellt:

Deutsch 🇩🇪 Englisch 🇬🇧
Fußball football / soccer
Reisen travelling
Computer spielen playing computer games
Videoproduktion video production
Violine spielen playing the violin

Das Vorstellungsgespräch – Job interview

Bewirbst du dich für eine Ausbildung im englischsprachigen Ausland, sollte klar sein, dass dein Vorstellungsgespräch, oder auch „job interview“, auf Englisch sein wird. Aber auch im Vorstellungsgespräch für eine Ausbildungsstelle in Deutschland können deine Sprachkenntnisse einem Test unterzogen werden. Schließlich kann es als Groß- und Außenhandelskaufmann/frau oder Automobilkaufmann/frau immer mal sein, dass du auch Bestellungen auf Englisch annehmen oder aufgeben musst.

Achte deshalb besonders darauf, im Lebenslauf nicht mit deinen Sprachkenntnissen zu übertreiben. Außerdem solltest du dir bei der Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch das wichtigste Fachvokabular der Branche anschauen und natürlich viel üben und üben!

Fragen aus dem Bewerbungsgespräch auf Englisch

Damit du schnell eine Übersicht hast, wie welche Fragen im Vorstellungsgespräch auf Englisch heißen, haben wir hier eine Liste mit den häufigsten Fragen für dich zusammengestellt:

Deutsch 🇩🇪 Englisch 🇬🇧
Erzählen Sie mir etwas über sich selbst. Tell me about yourself.
Was sind Ihre Stärken / Schwächen? What are your strengths / weaknesses?
Was motiviert Sie? What motivates you?
Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben? How would your friends describe you?
Was mögen Sie an sich selbst? What do you like about yourself?
Wie würden Sie mit einem Konflikt umgehen? How would you handle a conflict?
Was war der größte Fehler, den Sie gemacht haben und was haben Sie daraus gelernt? What was the biggest failure you had and what did you learn from it?

Vokabelliste für deine englischen Bewerbungsunterlagen

Hier findest du zusammengefasst nochmal alle wichtigen Begriffe für deine Bewerbung auf Englisch.

Deutsch 🇩🇪 Englisch 🇬🇧
Bewerbung application
Anschreiben cover letter
Lebenslauf curriculum vitae / résumé
Persönliche Daten personal details
Erfahrungen experiences
Interessen und Hobbys interests and hobbies
Karriereziel career objective
Ausbildung apprenticeship
Stellenanzeige job posting / job advertisement
Referenzen references

>> Ausbildung im Ausland? Tipps und Infos

>> Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Hier geht’s zu den Stellenangeboten

Ähnliche Artikel, die interessant
für dich sein könnten