Dienstleistung

Ausbildung

Fast 80 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Dienstleistungsunternehmen. Die größten Branchen sind der öffentliche Dienst, die Immobilienwirtschaft, die Unternehmensdienstleister und der Handel. Die Dienstleistungsbranche ist also breit gefächert und bietet daher eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten – von Außenhandelsassistent/in über Kulturmanager/in bis hin zum Wirtschaftsdolmetscher/in. Im Zentrum eines jeden Service stehen jedoch immer der Kunde und schließlich seine Zufriedenheit. Freundlichkeit und Belastbarkeit sind daher elementar.

Das Verhalten von Verbrauchern verändert sich stetig. Vor allem die Digitalisierung beeinflusst letztendlich auch den Bereich der Dienstleistungen. Physische Dienstleistungen werden durch digitale Angebote ergänzt oder in diese umgewandelt. Das Ergebnis sind unzählige Apps und Online-Services. Diese sogenannten „Smart Services“ sind zentral für die Innovationen der Branche. Das birgt die Chance, dass Unternehmen sich noch besser auf ihre Kunden einstellen können, um auf dem Markt zu bestehen. Da Dienstleistungen Türöffner für fremde Märkte sein können, ist es nach deiner Ausbildung auch möglich, als Dienstleistungsfachkraft im Ausland durchzustarten.

Ausbildung im Bereich Dienstleistung

Dienstleistung

Duales Studium

Bereits drei Viertel der Arbeitsplätze in Deutschland sind im Dienstleistungsbereich angesiedelt. Tendenz steigend – die Bedeutung qualitativer und innovativer Dienstleistungen wird also zunehmen. Duale Studiengänge im Bereich Dienstleistung tragen dieser Entwicklung Rechnung. Die unterschiedlichen Ausprägungen der Studiengänge der Dienstleistungsbranche ermöglichen dir eine berufsbezogene Vorbereitung. Inhaltlich wird daher auf die spezifischen Anforderungen dienstleistungsorientierter Unternehmen eingegangen. Um beispielsweise im Eventmanagement bestehen zu können, benötigst du eine grundlegende Ausbildung in den Funktionen Finanzen, Personalmanagement und Marketing. Mit diesem vorrangig betriebswirtschaftlichen Wissen ermöglichst du sowohl deinem Unternehmen als auch deinen Kunden neue Wachstumspotentiale und deine Events werden zum Kassenschlager.

Um dein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Fachbereichen zu fördern, stellt das duale Studium kontinuierlich einen Bezug zwischen Praxis und Theorie her. Dadurch passt du dich schneller an die Anforderungen der Dienstleistungsindustrie an und besitzt letztendlich die notwendigen praktischen Erfahrungen, um dich nach dem Studium für Fach- und Führungsaufgaben in einem Dienstleistungsunternehmen zu qualifizieren. Schau dich gleich hier nach deinem Traumstudium im Bereich Dienstleistung um.