Welche Ausbildung passt zu mir?
7 Minuten 44 Sekunden Lesezeit

Welche Ausbildung passt zu mir?

Dein Jahr vor dem Schulabschluss

Wenn du direkt nach deinem Schulabschluss in das Berufsleben starten möchtest, macht es wenig Sinn, sich erst bei Beginn der letzten Prüfung mit dem Thema Ausbildung auseinanderzusetzen. Du kannst Glück haben, aber auch in der Masse an Bewerbern untergehen, wenn du dich dann in Eile Hals über Kopf bewirbst. Machst du dir aber schon im Laufe des Jahres gezielt Gedanken, kannst du dich besser auf die Berufsbilder einstellen und auf deine Bewerbung für den Traumberuf vorbereiten. Wichtig ist es, organisiert zu sein und Deadlines im Auge zu behalten. Es gibt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt, die neben Motivationsschreiben und Lebenslauf auch Arbeitsproben sehen wollen oder einen Eignungstest für die Aufnahme voraussetzen. Da wäre es doch ärgerlich, den Einsendeschluss zu verpassen – und damit den Ausbildungsplatz, den du dir so sehr wünschst.

Deine Persönlichkeit

Ein Tipp: Nutze Situationen in der Schule, beim Sport oder im privaten Umfeld, um dich selbst zu beobachten.

Bist du eher der Gruppenanführer oder lässt du anderen den Vortritt? Das kann schon ein Hinweis darauf sein, in welcher beruflichen Position du später arbeiten möchtest, zum Beispiel ob du lieber Teil eines großen Teams sein oder mit starker Eigenverantwortung in einer Führungsposition tätig sein willst.

Bist du bei deinen Freunden dafür bekannt, dass du viel redest und immer etwas zu sagen hast? Dann bist wohl der kommunikative Typ. Klingt so, als ob du Gespräche mit Kunden gut meistern kannst und zum Beispiel im Servicebereich gut aufgehoben bist.

Du bist eher ruhig und zurückhaltend? Kein Grund, sich Sorgen um einen Ausbildungsplatz zu machen – auch du findest deinen Platz. Vielleicht bist du kreativ oder begeisterst dich für Naturwissenschaften? Das sind nur zwei von vielen möglichen Bereichen, in denen du eingesetzt werden kannst – ganz ohne Telefon und Verkaufsgespräche.

Um herauszufinden, was dir liegt, musst du also noch keine fertigen fachlichen Skills haben – es geht nur darum, aufmerksam durch den Alltag zu gehen und sich bewusst zu machen, was man schon vom Typ her drauf hat. Du bist neugierig und liebst die Herausforderung? Auch das kann dir den Weg weisen: Du kannst die Ausbildung nutzen, um zu wachsen und dich zu entfalten, und dazu vielleicht Bereiche in Betracht ziehen, die nicht 08/15 und der einfache Weg sind, sondern die dich reizen.

Deine Interessen & Hobbys

Das Hobby zum Beruf machen? Das klingt ideal, und auch wenn es schwer 1:1 umzusetzen ist, kannst du es dennoch schaffen, deine Ausbildung mit deinen privaten Interessen zu verbinden. Geht es um die Berufswahl, ist daher die erste Frage, die du dir stellen solltest: Was begeistert mich? Ob du gerne Fußball spielst, malst, fotografierst, experimentierst, in ein Museum gehst oder Pflanzen anbaust: All das kannst du in die Entscheidung einfließen lassen. Es geht darum, eine Verbindung herzustellen zwischen dem, was du gerne machst, und dem, was der Ausbildungsmarkt hergibt. Dass du gerne Partys für deine Freunde organisierst, kann zum Beispiel ein erstes Anzeichen dafür sein, dass du der/die geborene Veranstaltungskaufmann/frau bist.

Dein liebstes Schulfach

Auf welche Fächer freust du dich in der Schule am meisten? Das kann ein wichtiger Hinweis sein, denn etwas, was du Tag für Tag jahrelang gerne machst, wird dich auch im Berufsleben weiterhin begeistern. Magst du Naturwissenschaften, wie Mathe, Physik Bio und Chemie, könnte zum Beispiel die Ausbildung zum/zur Milchwirtschaftlichen Laboraten/in, zum/zur Chemielaboranten/in oder zum/zur Pharmakant/in etwas für dich sein. Bist du ein kreativer Kopf und tobst dich in der Kunststunde richtig aus, bist du bei der Ausbildung zum/zur Designer/in gut aufgehoben, läuft es bei dir im Englisch-Unterricht so richtig gut, ist eine Ausbildung zum/zur Dolmetscher/in oder zum/zur internationalen Luftverkehrsassistenten/in eine gute Wahl, und läuft du im Sportunterricht zur Höchstform auf, kannst du deine Leidenschaft bei einer Ausbildung zum/zur Sport- und Fitnessfachmann/frau ausleben. Schau doch am besten mal selber in deinen Stundenplan. Ist etwas dabei? Auf AZUBI.DE kannst du herausfinden, welche Ausbildungsberufe sich auf dein Interessengebiet beziehen.

Dein Plan

Ein Tipp: Entwirf einen Plan, in dem du deine persönlichen Stärken und Schwächen, Interessen, Hobbys und schulische Neigungen sammelst und dir Deadlines setzt, bis zu denen du bestimmte Schritte auf dem Weg zur passenden Ausbildung erledigt haben willst - von der Orientierung über die Recherche bis hin zur Bewerbung. Schon schnell hast du eine Übersicht, in welche Richtung es gehen kann, und behältst den Überblick darüber, was zu tun ist.

Als Orientierung können ein Online Beruf-Check und detaillierte Berufsbeschreibungen dienen.

Dein Plan B

Wie so oft im Leben, ist es auch bei der Ausbildungssuche ratsam, an Alternativen zu denken. Schließlich gibt es einige Ausbildungsstellen, die bei der breiten Masse gut ankommen. Wusstest du, dass sich um die Klassiker bereits ein großes Netz an bisher weniger bekannten Berufen gebildet hat, welches es sich ebenfalls lohnt anzuschauen? Die Konkurrenz ist hier nicht so groß und du kannst trotzdem einen Einstieg in deinen Traumberuf finden.

Deine Anforderungen

Auch deine Vorstellungen, wie viel du verdienen möchtest und welche Jobchancen du später hast, solltest du in deine Planung mit einbeziehen. Generell ist es aber am wichtigsten, dass du dich wohl fühlst mit dem was du tust. Denn nur so erzielst du die beste Leistung in deinem Ausbildungsberuf. Daran solltest du denken, wenn du dich fragst: Welche Ausbildung passt zu mir?

Du hast JETZT eine Frage?
Nutze deinen AZUBI-JOKER und erhalte werktags innerhalb von 24h eine Antwort.
AZUBI-JOKER AZUBI-JOKER

So funktioniert es

  1. Speichere folgende Nummer als Nachrichten-Kontakt in deinem Handy:

    +49 176 433 29 881 *
  2. Schicke deine Frage per WhatsApp oder SMS an diesen Kontakt.
  3. Der AZUBI-JOKER kontaktiert dich nur auf Anfrage.
  4. Du erhältst die Antwort schnell per Textnachricht auf dein Smartphone.

Ähnliche Artikel, die interessant
für dich sein könnten

Zum Beruf-Check

Entdecke in 60 Sekunden, welche Ausbildung zu dir passt!

Zum Beruf-Check